DXC entwickelt Entschädigungs-Plattform für SBB
Quelle: Südostbahn

DXC entwickelt Entschädigungs-Plattform für SBB

DXC hat für die SBB eine Plattform entwickelt, über welche Fahrgäste bei Verspätungen eine Entschädigung beantragen können.
20. Juli 2021

     

Die Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) und DXC Technology haben gemeinsam eine Customer-Service-Management-Plattform entwickelt. Damit erhalten die SBB-Kunden einen Zugang zu Entschädigungen für Reiseverspätungen, zu welchen die SBB seit Januar 2021 aufgrund einer neuen nationalen, gesetzlichen Regelung für erweiterte Fahrgastrechte verpflichtet sind. Die SBB wurden von der Branchenorganisation des ÖV Schweiz, Alliance Swisspass, beauftragt, eine entsprechende Plattform aufzubauen und zu betreiben, die eine einheitliche und sichere Entschädigung ermöglicht und den gesamten Schweizer ÖV abdeckt.


Dazu haben sich die SBB für DXC als Partner entschieden, das eine komplett neue Kundenservice-Managementlösung durch die Entwicklung eines vollautomatischen Cloud-basierten Portals erstellte. Das Portal verfügt über eine End-to-End-Integration verschiedener Systeme der SBB und Drittanbietern und ermöglicht unter anderem automatisierte Billettprüfungen. Darüber hinaus gibt es eine zusätzliche Analytik- und Intelligence-Funktion für erweiterte Prüfungen, um die Ansprüche von Fahrgästen zu verifizieren und die Unternehmen vor betrügerischen Handlungen zu schützen. (abr)


Weitere Artikel zum Thema

SBB-Kundeninformationen wieder in Betrieb

22. März 2021 - Die SBB waren am Freitag von einem IT-Ausfall betroffen. So konnten keine Billette gekauft werden. Auch die Anzeigetafeln auf den Perrons funktionierten nicht.

SAP Schweiz vergibt Innovationspreise an SBB und Kanton Zürich

6. November 2020 - SAP Schweiz hat erneut ausgewählte Kunden aus dem öffentlichen Sektor für ihre innovativen Lösungen auf der Basis von SAP-Plattformen und -Technologien ausgezeichnet.

SBB bietet kostenloses Internet in Fernverkehrszügen

5. Juli 2020 - SBB bietet ab Dezember auch Mobilfunkkunden von Digitec und Quickline Gratis-Internet an, das unter dem Namen SBB Freesurf bereits mit Salt und Sunrise getestet wird. Ab Spätsommer 2021 können dann auch Swisscom-Kunden profitieren.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER