Aktuelles Chrome-OS-Update macht Chromebooks zur Schnecke

(Quelle: HP)

Aktuelles Chrome-OS-Update macht Chromebooks zur Schnecke

(Quelle: HP)
7. Juli 2021 - Wenn auf gewissen Chromebook-Modellen die letzte Chrome-OS-Version von Ende Juni installiert ist, bricht die Leistung des Systems regelrecht zusammen.
Die neueste Version von Chrome OS, die Google Ende Juni veröffentlicht hat, leidet offenbar unter einem unangenehmen Bug. Verschiedene Chromebook-Anwender berichten von drastischen Leistungseinbussen, die offenbar durch eine extrem hohe, nicht von den genutzten Apps hervorgerufene CPU-Last oder durch eine niedrige Taktung der CPU entstehen.

Die betroffene Chrome-OS-Version ist 91.0.4472.147. Das Problem scheint indes nicht bei allen Chromebooks aufzutreten, wie Bug Reports der Nutzer zeigen. Demnach leiden vor allem Grunt- und Hatch-Geräte darunter – die beiden Codenamen stehen für bestimmte Motherboards in bestimmten Modellen. Eine Liste solcher Geräte findet sich auf Aboutchromebooks.com. (ubi)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER