Fotobearbeitung in Microsoft Onedrive

Fotobearbeitung in Microsoft Onedrive

Fotobearbeitung in Microsoft Onedrive

(Quelle: Microsoft)
23. Juni 2021 - Künftig lassen sich in Onedrive gespeicherte Fotos direkt innerhalb der Plattform bearbeiten. Die Bildbearbeitungsfunktionen werden nach und nach ausgerollt, zunächst aber nur für Onedrive Web und die Android-App.
Microsoft verpasst seiner Cloud-Speicherplattform Onedrive neue Features für die Fotoberarbeitung. Auf Onedrive abgelegte Fotos lassen sich neu direkt innerhalb der Plattform in diversen voreingestellten oder selbst definierten Seitenverhältnissen beschneiden, um 90 Grad nach rechts oder links drehen sowie in kleineren Schritten begradigen. Ebenfalls möglich ist die Einstellung von Helligkeit, Kontrast, Farbsättigung und Betonung von Highlights und Schatten.

Vorerst stehen die Bildbearbeitungsfunktionen für Privatnutzer im Browser sowie in der Android-App ab Version 6.30 zur Verfügung, wobei der Rollout nach und nach erfolgt. Die Freigabe für Firmen- und Schul-Accounts soll im Lauf des Sommers folgen. Die Apps für iOS und iPadOS werden laut Microsoft erst später im Jahr mit den neuen Features ausgestattet. Näheres zur Fotobearbeitung in Onedrive verkündet Microsoft im Onedrive-Blog. (ubi)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER