Facebook arbeitet an eigener Smartwatch

Facebook arbeitet an eigener Smartwatch

(Quelle: Unsplash/Obi Onyeador)
10. Juni 2021 - Im Sommer 2022 soll Facebook eine Smartwatch mit abnehmbarem Display sowie zwei Kameras auf den Markt bringen. Sie soll den Auftakt für weitere Hardware bilden.
Bis anhin war der Erfolg von Facebook mit eigener Hardware bescheiden. Trotzdem wagt der Social-Media-Riese einen weiteren Anlauf, wie verschiedene US-Medien wie "The Verge" berichten. Dabei heisst es, dass die Uhr im Sommer 2022 auf den Markt kommen soll und mit einem abnehmbaren Display bestückt ist. An diesem Display-Element sollen zwei Kameras angebracht sein. An der Rückseite soll eine 1080p-Kamera mit Autofokus zu finden sein, mit der Videos und Fotos zum Teilen auf Facebook oder Instagram gemacht werden können. Die Frontkamera soll derweil primär zur Videotelefonie gedacht sein.

Daneben soll die Smartwatch auf die Fitness-Zielgruppe abzielen und LTE unterstützen, womit die Uhr nicht zwingend mit einem Smartphone gekoppelt werden müsste. Sogar die Farben, in der die Uhr erscheinen wird, will "The Verge" kennen: Weiss, Silber und Gold. Als Preispunkt stehen 400 Dollar im Raum, dies könne aber noch ändern.

Im Bericht ist ausserdem zu lesen, dass Facebook zum Start von Absätzen im tiefen sechsstelligen Bereich ausgeht. Zum Vergleich: Apple hat im letzten Jahr rund 34 Millionen iWatches abgesetzt. Allerdings soll die Facebook-Smartwatch nur den Startschuss für weitere Hardware aus Mark Zuckerbergs Konzern bilden. Unter anderem arbeite Facebook bereits an einer zweiten und dritten Generation der Uhr, die dann auch für eine geplante AR-Brille als Input-Gerät eingesetzt werden soll. Auch von weiterer Hardware fürs Handgelenk ist die Rede, mit der die Abhängigkeit von Apple und Google reduziert werden soll. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER