Firefox aktualisiert sich neu im Hintergrund
Quelle: Mozilla

Firefox aktualisiert sich neu im Hintergrund

Mit der nächsten Version 90 von Firefox ist der Browser in der Lage, sich selbst zu aktualisieren, ohne dass die Software gestartet sein muss. Das Feature lässt sich optional aber auch ausschalten.
4. Juni 2021

     

Während unlängst gerade die Version 89 des Open-Source-Browsers Firefox veröffentlicht wurde, steht der nächste Release 90 aktuell bereits als Beta-Version zur Verfügung und kann mit einer echten Neuerung aufwarten. Mit der kommenden Version ist Browser nämlich erstmals in der Lage, sich selbst zu aktualisieren, wie die Macher in den Release Notes ankündigen. Die automatische Aktualisierung des Browsers soll gänzlich im Hintergrund stattfinden, ohne dass dafür die Software gestartet werden muss.


Bis anhin wurden Updates jeweils nur nach dem Start des Browsers heruntergeladen und installiert. Anwender, die Firefox nur selten benutzten, arbeiteten damit nicht immer mit der aktuellsten Version. Zudem können sich beim Start Wartezeiten einstellen, bis die neuen Features zur Nutzung bereitstehen. Mit den neuen Hintergrund-Updates lassen sich beide Szenarien vermeiden. Mozilla bietet den Firefox-Nutzern aber dennoch eine Möglichkeit, die Funktion via about:preferences zu deaktivieren. (rd)


Weitere Artikel zum Thema

Mozilla verpasst Firefox eine neue Optik

26. Mai 2021 - Anfang Juni 2021 veröffentlicht Mozilla seinen Browser Firefox in einem neuen Design. Nun hat das Unternehmen ein Video veröffentlicht, das erste Neuerungen zeigt.

Schluss mit FTP-Support im Firefox-Browser

18. April 2021 - Auch der Firefox-Browser wird Verbindungen via File Transfer Protocol nicht mehr unterstützen. Bereits mit der auf nächste Woche angekündigten Version 90 ist Schluss mit FTP-Support.

Kommentare
@ Jens Hafner. Da gebe ich Dir vollkommen recht, nur Jammern nützt halt nix. Du musst selber aktiv werden. Meine Rechner laufen alle seit über 15 Jahren stressbefreit auf Linux. Mein Androide seit 8 Jahren ohne Google. Geht doch!
Montag, 7. Juni 2021, Hans Dubler

Wem gehört eigentlich mein PC? Windows macht es will, und jetzt auch Firefox. Zum Glück arbeite ich, neben drei anderen Browsern, mit einer alten Version, die ich jetzt sowieso nicht updaten werde. Immer mehr geht es Richtung Fremdbestimmung. Was waren das noch für Zeiten der Kontrolle und des Überblocks mit Windows XP! Ohne lauter blockende Zusatzsoftware, die ich verwende, wäre ich gar nicht mehr online ...
Freitag, 4. Juni 2021, Jens Hafner



Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER