Microsoft teasert neue Windows-Generation an

(Quelle: Instagram (@panospanay))

Microsoft teasert neue Windows-Generation an

(Quelle: Instagram (@panospanay))
27. Mai 2021 - Windows soll schon bald grosse UI-Änderungen, einen neuen Store und mehr erhalten. Microsoft spricht gar von der nächsten Generation seines Betriebssystems.
Microsoft spricht diese Woche auf der Build 2021 nicht über seine grossen Windows-Pläne. Das liegt daran, dass sich das Unternehmen darauf vorbereitet, die nächsten Details für sein PC-Betriebssystem separat zu verraten, wie "The Verge" berichtet. Microsoft-CEO Satya Nadella hat diese Ankündigung während seiner Build-Keynote heute Morgen angeteasert und verraten, dass er in den letzten Monaten "die nächste Generation von Windows" getestet hat.

"Bald werden wir eines der bedeutendsten Updates für Windows des letzten Jahrzehnts vorstellen, um Entwicklern und Kreativen grössere wirtschaftliche Möglichkeiten zu eröffnen. Ich habe es in den letzten Monaten selbst getestet, und ich bin unglaublich aufgeregt über die nächste Generation von Windows. Unser Versprechen an Sie ist folgendes: Wir werden mehr Möglichkeiten für jeden Windows-Entwickler von heute schaffen und jeden Schöpfer willkommen heissen, der auf der Suche nach der innovativsten, neuen, offenen Plattform ist, um Anwendungen zu erstellen, zu vertreiben und zu monetarisieren. Wir freuen uns darauf, schon bald mehr zu verraten."

Microsoft hat in den letzten Monaten zudem an einem neuen App-Store für Windows gearbeitet, neben einigen signifikanten UI-Änderungen des Betriebssystems.


Die Neuerungen dürften auch einige signifikante Änderungen am Windows Store beinhalten, die es Entwicklern erlauben, jede Windows-Anwendung einzureichen – einschliesslich Browsern wie Chrome oder Firefox. Gerüchten zufolge könnte Microsoft sogar Handelsplattformen von Drittanbietern in Apps zulassen, so dass Entwickler Microsofts eigene 15-Prozent-Kürzung bei Apps und 12-Prozent-Kürzung bei Spielen vermeiden könnten.

Nadellas spezifische Erwähnung einer "nächsten Generation von Windows" ist ebenfalls interessant. Microsoft bezeichnet typischerweise alles als "Windows 10", und diese Formulierung könnte darauf hindeuten, dass das Unternehmen eine bedeutendere Veränderung mit dem Windows-Branding vorbereitet als nur die Benutzeroberfläche allein. (swe)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER