Microsoft verbessert Teams für Mac

Microsoft verbessert Teams für Mac

(Quelle: Microsoft)
30. März 2021 - Microsoft überarbeitet Teams für den Mac und will damit Probleme mit der Prozessorlast und der Performance beheben.
Microsoft arbeitet daran, Teams für den Mac zu verbessern, wie "Windows Latest" berichtet. Damit reagieren die Redmonder auf Beschwerden zahlreicher Nutzer, wonach Teams für den Mac unbrauchbar sei. Microsoft verspricht nun in einer Antwort auf Kritik im Uservoice-Forum, dass man daran arbeite, für weniger Prozessorlast und mehr Performance für Teams unter MacOS zu sorgen. Dies beinhaltet unter anderem Verbesserungen in Electron 10. Dieses Cross-Plattform-Framework nutzt Microsoft zur Portierung der Teams-App. Mehr Details zu den Überarbeitungen für Teams für den Mac verrät Microsoft derweil nicht. Bekannt ist hingegen, dass sich User eines ARM-Macs weiterhin gedulden müssen, hier läuft Teams auch weiterhin nicht nativ. (abr)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER