Chrome-Browser neu mit Live-Untertitelung

Chrome-Browser neu mit Live-Untertitelung

(Quelle: Google)
19. März 2021 - Mit dem Release der Version 89 ist der Chrome-Browser in der Lage, aus einer Audio-Spur automatisch Untertitel zu transkribieren. Vorläufig steht das Feature allerdings nur in Englisch zur Verfügung.
Google hat den Chrome-Browser in der Version 89 veröffentlicht und die Desktop-Version mit dem Live-Caption-Feature ausgestattet. Wie der Konzern in einem Blog-Beitrag erklärt, haben Anwender damit die Möglichkeit, sich in Videos Untertitel anzeigen zu lassen, die quasi in Echtzeit aus der Tonspur transkribiert werden. Die Funktion soll bei Social-Media- und Video-Webseiten ebenso funktionieren wie bei Podcasts, Radio-Inhalten und sogar Chat-Diensten. Einziges Manko: Das Feature funktioniert aktuell nur in englischer Sprache.

Die Live Captions stehen auf der Android-Plattform bereits seit längerem zur Verfügung und können nun auch auf der Desktop-Version aktiviert werden. Hierfür muss die Konfigurationsseite chrome://flags geöffnet werden, wo sich der Schalter Live Captions findet, der auf Enabled gesetzt werden muss.

Live Captions können in Chrome 89 für Windows, Mac und Linux genutzt werden. Die Windows-Version steht per sofort in unserer Freeware-Library zum Download zur Verfügung. (rd)


Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER