Microsoft mit neuen Tools für digitales Teamwork

Microsoft mit neuen Tools für digitales Teamwork

(Quelle: Microsoft)
3. März 2021 - Einen ganzen Strauss von neuen und verbesserten Anwendungen, Diensten und Plattformen hat Microsoft an der Ignite 2021 vorgestellt. Im Zentrum steht dabei die digitale Zusammenarbeit auch über Unternehmensgrenzen hinweg.
An der virtuellen Hauskonferenz Ignite 2021 hat Microsoft eine ganze Reihe neuer und verbesserter Tools für die digitale Zusammenarbeit angekündigt. Neben Neuerungen bei der schon im Februar vorgestellten Employee-Experience-Plattform Viva ("Swiss IT Magazine" berichtete) präsentieren die Redmonder die neue Mixed-Reality-Plattform Mesh, Microsoft-365-basierte Lösungen für die hybride Arbeitswelt, diverse neue Funktionen in Azure sowie Verbesserungen bei Dynamics 365.

Mit Microsoft Mesh sollen die Teilnehmenden von Online-Meetings und anderen Formen der verteilten Zusammenarbeit das Gefühl erhalten, wirklich zusammen am gleichen Ort zu sein. Die Plattform soll sich von den Unternehmen an die eigenen Bedürfnisse anpassen lassen und bietet für Entwickler flexible Möglichkeiten. Als Beispiel nennt der Hersteller ein Reiseunternehmen, das seinen Kunden virtuelle Besichtiungen von Sehenswürdigkeiten anbietet. Mesh soll dazu in Teams und Dynamics 365 integriert werden.
Microsoft 365 wartet vor allem punkto Teams mit Neuem auf. So sind neu interaktive Webinare mit bis zu 1000 Personen innerhalb und ausserhalb der Organisation möglich, und neue Funktionen wie Powerpoint Live in Teams helfen bei der Durchführung wirkungsvoller Präsentationen. Dazu kommt Teams Connect, mit dem sich Teams-Kanäle über die Unternehmensgrenzen hinaus teilen lassen.

Azure Percept (mehr dazu hier) unterstützt Unternehmen dabei, KI-Anwendungen für Edge-Geräte zu entwickeln und zu verwalten. Dazu gehören zum Beispiel auch Drohnen oder Produktionsmaschinen. Azure Percept ermöglicht dazu die Auswertung von Kamerabildern oder Audioaufnahmen von Geräten mit geringer Rechenkapazität. Azure Synapse Pathway vereinfacht die Migration von Workloads auf Azure Synapse Analytics. Azure Arc unterstützt nun Azure Machine Learning und ermöglicht so maschinelles Lernen in hybriden Cloud-Umgebungen. Und die Azure Communication Services interagieren jetzt mit Teams. Dazu kommen neue Sicherheitsfunktionen für eine hybride Arbeitswelt wie die passwortlose Authentifizierung mit Azure Active Directory, die Bedrohungsanalyse in Microsoft 365 Defender und Secured-Core für Windows Server und Edge-Geräte.

Die Neuerungen zu Dynamics 365 sollen das besondere Kundenerlebnis ermöglichen. Dynamics 365 Marketing kommt jetzt mit Funktionen zur Orchestrierung der Customer Journey. Komplett neu ist Dynamics 365 Order Management, mit dem sich das Omnchannel-Fulfilment neu gestalten lässt. Die Komplexität von Bestellungen soll man damit besser bewältigen können. (ubi)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER