Chrome OS gewinnt auf Kosten von Windows Marktanteile

Chrome OS gewinnt auf Kosten von Windows Marktanteile

(Quelle: Google)
22. Februar 2021 - Chrome OS hat im Jahr 2020 Nutzer hinzugewonnen und hielt im vierten Quartal einen Marktanteil von 14,4 Prozent bei den Betriebssystemen. Auch Apple verbesserte seine Position und hält jetzt 7,7 Prozent des Marktes, während Windows verlor, aber mit 76,7 Prozent noch immer dominiert.
Im Jahr 2020 verkauften sich weltweit erstmals mehr Chromebooks als Macs, womit sich auch die Nutzerbasis von Googles Chrome OS vergrösserte und Apples MacOS zum ersten Mal überflügelte. Wie "Geekwire" aufgrund von Daten von IDC berichtet, hat diese Entwicklung dazu geführt, dass Windows zwar nach wie vor den Markt für Betriebssysteme dominiert, aber empfindliche Einbussen hinnehmen musste.

Konkret kam Windows im ersten Quartal 2020 auf 87,5 Prozent Marktanteil, während MacOS 5,8 und Chrome OS 5,3 Prozent hielten. Im dritten Quartal fiel der Marktanteil von Windows auf 78,9 Prozent und im Q4 auf nunmehr 76,7 Prozent. MacOS konnte im Q3 auf 8,4 Prozent zulegen, verlor dann allerdings im Q4 wieder und beendete das Jahr mit einem Marktanteil von 7,7 Prozent. Chrome OS verzeichnete hingegen im dritten Quartal bereits 11,5 Prozent Marktanteil und konnte diesen im vierten Quartal 2020 gar auf 14,4 Prozent weiter steigern. Damit zeichnet sich trotz der unsicheren wirtschaftlichen Lage im ersten Pandemiejahr ein Trend ab, dessen Folgen freilich noch schwer abzuschätzen sind. Gerade im Bildungssektor dürften günstige Chromebooks aber weiterhin an Popularität hinzugewinnen. (luc)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER