Fujitsu präsentiert ultraleichte 13,3-Zoll-Notebooks

Fujitsu präsentiert ultraleichte 13,3-Zoll-Notebooks

(Quelle: Fujitsu)
5. Februar 2021 - Mit dem Lifebook U9311 hat Fujitsu ein 13,3-Zoll-Notebook vorgestellt, das noch nicht einmal 800 Gramm wiegt. Ebenfalls neu im Angebot: Das Lifebook 9311X – ein Convertible, das nur gut ein Kilo schwer ist.
Fujitsu hat sein Angebot an ultraportablen Notebooks ausgebaut. Neu im Portfolio findet sich das Lifebook U9311, ein 13,3-Zoll-Full-HD-Notebook, das gerade einmal 756 Gramm wiegt und trotzdem ordentlich Leistung bietet – nicht zuletzt dank neuesten Core-i5- und i7-Chips der elften Generation, bis zu 16 GB RAM sowie wahlweise 256 und 512 GB sowie 1 TB SSD-Speicher. Auch an Anschlüssen wird trotz der geringen Dimensionen von 307 x 197 x 15,5 Millimetern nicht gespart. So gibt es je zwei USB-3.2-Gen1- und Thunderbolt-4-Ports, einen HDMI-Anschluss, einen SD-Card- und einen Smartcard-Slot und sogar einen RJ45-Netzwerkanschluss. Auch an Bord ist WiFi 6, und der Akku soll bis zu zwölfeinhalb Stunden halten. Optional ist ein Fingerabdrucksensor oder auch Fujitsu's Venensensor erhältlich.
Lifebook U9311X (Quelle: Fujitsu)
Lifebook U9311 (Quelle: Fujitsu)
Lifebook U9311X (Quelle: Fujitsu)
Lifebook U9311 (Quelle: Fujitsu)
Lifebook U9311X (Quelle: Fujitsu)
Lifebook U9311 (Quelle: Fujitsu)
Lifebook U9311X (Quelle: Fujitsu)
Lifebook U9311 (Quelle: Fujitsu)
Lifebook U9311 (Quelle: Fujitsu)
Lifebook U9311X (Quelle: Fujitsu)
Lifebook U9311X (Quelle: Fujitsu)
Lifebook U9311X (Quelle: Fujitsu)
Lifebook U9311 (Quelle: Fujitsu)
Lifebook U9311X (Quelle: Fujitsu)
Lifebook U9311X (Quelle: Fujitsu)

Das zweite neue Gerät ist das Lifebook U9311X – laut Fujitsu das weltweit leichteste Convertible mit einem Stift. Auch hier gibt es Core-i5- und i7-CPUs der elften Generation sowie Platz für bis zu 32 GB RAM und bis zu 2 TB SSD-Speicher. Das drehbare Display löst mit Full HD auf ist optional als Touchscreen erhältlich. Das Gewicht gibt der Hersteller mit 1,015 Kilo bei einer Dicke von 16,9 Millimetern an. Und auch bei diesem Gerät wird nicht an Anschlüssen und an Sicherheit gespart, LAN-Port, SIM-Karten-Slot oder Palmsecure inklusive. Preise für die neuen Geräte sind konfigurationsabhängig und beginnen bei rund 1700 Franken. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER