Apples App Store mit Rekordzahlen
Quelle: Apple

Apples App Store mit Rekordzahlen

Während der Pandemie verzeichnet Apple im App Store regen Zulauf. Allein am Neujahrstag wurden Apps im Wert von 540 Millionen Dollar heruntergeladen, so viel wie noch nie an einem einzigen Tag.
10. Januar 2021

     

Die Pandemie und die damit eingeschränkte Freizeitgestaltung beschert den App-Store-Betreibern regen Zulauf. Wie Apple meldet, wurden letztes Jahr in der Woche zwischen Weihnachten und Neujahr Anwendungen im Wert von 1,8 Milliarden Dollar aus dem App Store heruntergeladen. Am Neujahrstag selbst wurde zudem ein neuer Tagesrekord aufgestellt. Die Nutzer kauften sich am 1. Januar Apps für 540 Millionen Dollar. Apple betont, dass von der Entwicklung mitunter auch die Programmierer profitieren würden und gibt bekannt, dass seit der Lancierung des App Store im Jahr 2008 über 200 Milliarden Dollar an die Entwickler ausbezahlt worden seien.


Auch im Zusammenhang mit Apple Music spricht der iPhone-Hersteller von einem Rekordjahr. Man habe heuer in diesem Bereich mit Features wie Listen Now das grösste Produktupdate aller Zeiten lanciert und bereits würden fast 90 Prozent der iOS-14-Anwender von den neuen Funktionen Gebrauch machen. Erfreulich entwickeln sich offenbar auch die Bereich Apple Books oder Apple Arcade: Beim digitalen Bücherdienst sei die Zahl der monatlich aktiven Anwender auf 90 Millionen User angestiegen und beim Mobile-Game-Service würden mittlerweile bereits 140 Spiele zur Verfügung stehen, wobei hier keine konkreten Anwender- oder Umsatzzahlen bekannt gegeben wurden. (rd)



Weitere Artikel zum Thema

Datenschutzangaben demnächst Pflicht in Apples App Stores

25. November 2020 - Ab dem 8. Dezember müssen Entwickler Apple über den Umgang mit persönlichen Nutzerdaten informieren – sonst werden ihre neuen Apps nicht in den App Store aufgenommen. Die Kunden sollen so bereits vor dem Kauf oder Download einsehen können, was die Apps mit ihren Daten anstellen.

Apple halbiert App-Store-Kommission

18. November 2020 - Apple hat angekündigt, die Kommission im App Store für Entwickler, die weniger als eine Million Dollar Einnahmen pro Jahr generieren, auf 15 Prozent zu halbieren.

Streit zwischen Epic Games und Apple eskaliert

18. August 2020 - Nachdem Fortnite aus dem App Store entfernt wurde, weil es Spielern erlaubt hatte, direkt beim Entwickler Epic Games einzukaufen, hat Apple den Streit nun weiter eskaliert. Das Unternehmen droht damit, Epic Games den Zugang zu Apples Entwicklerprogramm ganz zu verwehren.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER