--->

Python ist Programmiersprache des Jahres 2020

Python ist Programmiersprache des Jahres 2020

(Quelle: Pexels/Christina Morillo)
6. Januar 2021 - Python hat 2020 am meisten an Beliebtheit gewonnen und wird damit von Tiobe zur Programmiersprache des Jahres gekürt.
Tiobe, Herausgeber des monatlichen Tiobe Programming Community Index, verleiht Python auch 2020 – und damit zum vierten Mal – den Titel der Programmiersprache des Jahres. Der Titel für die beliebteste Programmiersprache wird an die Sprache vergeben, die während dem Jahr am meisten an Beliebtheit gewonnen hat. Python ist mit einem Plus von 2,01 Prozent an der Spitze, C++ erreicht mit einem Plus von 1,99 Prozent einen sehr knappen zweiten Platz und C belegt mit einem Beliebtheitszuwachs von 1,66 Prozent Platz drei im Jahr 2020. Dahinter folgen Groovy (+1,23 %) und R (+1,1 %).

Während Python im Bereich Data Science und Machine Learning eine beliebte Grösse ist, findet die Sprache nun auch vermehrt im Web Development und Back-End-Bereich Anwendung. Wie Paul Jansen, CEO von Tiobe Software erklärt, hält Python nun aber auch in den Bereichen Applications und Embedded Systems Einzug. Er sieht vorgängig zwei Gründe dafür: Die hohe Produktivität und die Leichtigkeit des Erlernens von Python. Beide Faktoren seien massgeblich in einer Welt, in der es an Entwicklern mangelt, so Jansen.
Über das Jahr gesehen hat C als Spitzenreiter Java wohl endgültig überholt und steht auf dem ersten Platz des Index. Java verlor in einem Jahr mehr als 5 Prozent und wird in absehbarer Zeit auch Python weichen müssen, die bisher auf Platz drei rangiert. Ebenfalls spannend ist die starke Entwicklung von R (von Platz 18 auf Platz 9) und Groovy (von Platz 23 auf Platz 10). Der Newcomer des Jahres ist derweil Julia mit einem Sprung von Platz 47 auf Platz 23.

Der Index mit den Top 50 und einer Hall of Fame findet sich an dieser Stelle. (win)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER