--->

Amazon soll in Rechenzentrum in Winterthur einziehen

Amazon soll in Rechenzentrum in Winterthur einziehen

(Quelle: Bund)
17. Dezember 2020 - Berichten zufolge soll in Winterthur an einem 60 Millionen Franken teuren Rechencenter gebaut werden. Und das nicht für irgendwen, sondern für den US-Riesen Amazon, der in den Schweizer Markt drängt.
Im Januar wurde bekannt, dass in Neuhegi auf einer Industriebrache ein grosses Rechenzentrum gebaut werden soll. Über die dereinstigen Nutzer des mehrstöckigen Gebäudes von 60 mal 40 Metern mit einer Bausumme von 60 Millionen Franken, so der "Landbote" (Paywall), ist allerdings nichts bekannt. Bauherr ist das amerikanische Unternehmen Vantage Data Centers.

Nun sind gemäss "Landbote" bereits Bauvisiere für ein neues Gebäude aufgestellt worden, direkt nebenan. Das vierstöckige Gebäude soll weitere 60 Millionen Franken kosten. "Auf dem Gelände hat es Platz für insgesamt vier solche Baueinheiten", so Wolfgang Zepf, Geschäftsführer von Vantage Schweiz gegenüber der Zeitung.

Dass der Hauptkunde ein Hyperscaler ist, also wohl Google, Microsoft oder Amazon, liegt nahe. Microsoft und Google sind bereits mit Rechenzentren in der Schweiz vertreten. Amazon gab im November bekannt ("Swiss IT Magazine" berichtete), dass man auf die zweite Jahreshälfte 2022 die Region Zurich in Betrieb nehmen wolle, und das mit insgesamt drei Rechenzentren.

Die Schweiz ist für Rechenzentrumsbetreiber ein interessanter Markt. Zum einen wegen der geografischen Lage und der politischen Stabilität, aber auch weil insbesondere Schweizer Firmen vermehrt darauf achten, dass ihre Daten in der Schweiz und nicht in den USA gelagert werden. (swe)

Kommentare

Samstag, 19. Dezember 2020 Hans Dubler
Und die Schweizer denken wohl alle nicht an den Cloud Act und Patriot Act der Amis???

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER