Neue PDF-Funktionen in Outlook für Android

Neue PDF-Funktionen in Outlook für Android

6. Dezember 2020 - In der jüngsten Preview von Outlook für Android finden sich Neuerungen in den Bereichen Empfehlungen oder PDF-Handling. Die aktuelle Version wird derweil um eine Umschaltmöglichkeit für private und geschäftliche Profile erweitert.
(Quelle: Microsoft)
Microsoft hat eine neue Vorabversion der Android-Version des Mail-Clients Outlook für die Teilnehmer am Insider-Programm veröffentlicht. Wie der Software-Konzern in den Release Notes mitteilt, sind verschiedene Neuerungen dazugekommen, die sich in der Praxis als brauchbar erweisen könnten. So wurde die Empfehlungen-Sektion im Suchen-Tab um kürzlich erfasste Meetings wie auch um Sharepoint-Meldungen ergänzt. Dazu verspricht Microsoft ein schnelleres Auffinden, indem bei den Suchresultaten zwischen Mail, Kontakte und Terminen umgeschaltet werden kann. Ebenfalls neu ist ein vertikaler Feed bei den Empfehlungen, der sich durch einen Tap auf den Header aufrufen lässt. Weiter lassen sich durch die Auswahl von Shortcuts nun mehrere Bilder anwählen, um diese ins PDF-Format zu konvertieren und zu teilen, wobei die PDF-Bearbeitungsfunktionen generell erweitert worden sind.

Daneben hat Microsoft angekündigt, dass Outlook für Android demnächst das CrossProfileApps API des Mobilbetriebssystems nutzen wird. Die neue Funktion ermöglicht es, dass Anwender einfach zwischen persönlichen und geschäftlichen Profilen wechseln können. Das Feature benötigt mindestens Android 9 und soll im Verlauf des Dezembers ausgerollt werden. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER