--->

Apples M1-Chips mit Problemen bei OS-Reset

Apples M1-Chips mit Problemen bei OS-Reset

(Quelle: Apple)
23. November 2020 - Die neuen Apple-Silicon-Chips M1 machen Probleme, wenn der Rechner zurückgesetzt werden soll. Apple hat nun Anleitungen zur vorläufigen Lösung des Problems veröffentlicht.
Die neu erschienenen und jüngst erstmals in Apple-Computern verbauten M1-Chips von Apple selbst ("Swiss IT Magazine" berichtete hier und hier) machen offenbar Probleme, wenn MacOS reinstalliert wird, wie "Macrumors" berichtet. Beim Restore-Prozess soll es zu einem Fehler kommen, bei das Gerät im Anschluss in einer Fehlermeldung hängen bleibt. Apple hatte rasch ein Workaroud zur Verfügung gestellt, mit dem in der Fehlermeldung festhängende Geräte zurückgesetzt werden können. Dazu braucht es jedoch einen zweiten Mac mit einer aktuellen Version von Apple Configurator 2 und die entsprechenden Kabel.

Nun gibt es eine zweite Anleitung von Apple, die auch beschreibt, wie der Fehler vermieden werden kann. Geräte, auf denen das OS wiederhergestellt werden soll, müssen davor zwingend auf die OS-Version MacOS Big Sur 11.0.1. aufdatiert werden, andernfalls kommt es zur Fehlermeldung. Apple bietet zwei Lösungswege an, falls es doch zum Fehler kommt. Einmal per Bootable Installer mit einem anderen Mac oder per Terminal, was für ungeübte Nutzer jedoch etwas kompliziert sein dürfte, die Anleitungen sind hier zu finden. (win)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER