Twitter Fleets: Tweets mit Ablaufdatum

Twitter Fleets: Tweets mit Ablaufdatum

(Quelle: Twitter)
18. November 2020 - Twitter lanciert ein Feature namens Fleets, das seit dem Frühjahr in diversen Märkten getestet wurde, nun weltweit. Mit Fleets können Nachrichten abgesetzt werden, die nach 24 Stunden wieder gelöscht werden.
Twitter rollt das Feature Fleet, das im Frühjahr angekündigt und bislang in einigen Märkten getestet wurde, nun weltweit aus, wie das Unternehmen in einem Blog-Eintrag schreibt. Bei Fleet handelt es sich um sogenannt flüchtige oder vergängliche Nachrichten. Jeder Twitter-Nutzer kann nun also, unabhängig davon, welche Plattform er nutzt, wieder verschwindenden Nachrichten absetzen. Dabei positioniert Twitter Fleets als Gegengewicht zu Tweets und Diskussionen. So will man User – auch solche, die weniger aktiv sind – dazu bewegen, über Themen zu sprechen, die sie bewegen. Tests in Ländern wie Brasilien, Italien oder Indien hätten gezeigt, dass die User mit Fleets leichter in Diskussionen einsteigen – auch weil man nicht befürchten müsse, dass jede Aussage für die Ewigkeit da stehe. Denn die Fleets werden nach 24 Stunden wieder gelöscht.

Um einen Tweet als Fleet zu posten, wählt man via das Teilen-Symbol am Ende des jeweiligen Tweets "Als Fleet teilen" aus. Wer seine Direktnachrichten auf öffentlich gestellt hat, kann Antworten auf Fleets erhalten. Um selbst auf einen Fleet zu antworten, muss man diesen zunächst antippen, um eine Direktnachricht an den Verfasser zu senden. (abr)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER