MacOS Big Sur führt auf älteren Macbook-Pro-Modellen zu Abstürzen
Quelle: Apple

MacOS Big Sur führt auf älteren Macbook-Pro-Modellen zu Abstürzen

Beim Update auf MacOS Big Sur kommt es auf älteren Modellen des Macbook Pro offenbar zu Abstürzen. Etliche User berichten, dass ihre Rechner mit einem Black Screen hängen bleiben.
16. November 2020

     

Auf Reddit und in den User-Foren von Apple machen Nutzer älterer Macbook-Pro-Modelle ihrem Ärger Luft (via "Macrumors"). Beim Update auf die neueste Version von Apples Betriebssystem MacOS 11 Big Sur kommt es demnach in vielen Fällen zu Abstürzen. Betroffen sind offenbar vor allem ältere Modelle des Macbook Pro mit Baujahr 2013 bis 2014.


Die betroffenen Nutzer berichten davon, dass sich die Geräte beim Update auf MacOS Big Sur im Laufe der Installation des Betriebssystems mit einem Black Screen aufhängen und danach unbrauchbar werden. Zwar sollen es einige Nutzer geschafft haben, MacOS Catalina wieder auf ihrem Macbook Pro zu installieren, bei anderen wollen die Notebooks jedoch nicht mehr aufstarten. Apple soll über das Problem im Bild sein und an einem Patch arbeiten. Bis dahin sei den Besitzern älterer Macbook-Pro-Modelle geraten, das Update auf MacOS Big Sur aufzuschieben, bis Apple einen offiziellen Fix veröffentlicht. (luc)





Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER