Xiaomi präsentiert ausfahrbares Smartphone- sowie Telekameraobjektiv

(Quelle: Xiaomi/Twitter)

Xiaomi präsentiert ausfahrbares Smartphone- sowie Telekameraobjektiv

(Quelle: Xiaomi/Twitter)
12. November 2020 - Xiaomi tüftelt an neuen Konzepten für Smartphone-Kameras. Darunter ist auch ein Teleobjektiv, das wie bei Kompaktkameras ausfahrbar ist.
Der chinesische Smartphone-Riese Xiaomi hat auf Twitter zwei neue Smartphone-Kamerakonzepte präsentiert. Zum ersten zeigt Xiaomi ein Teleobjekt mit einer KB-äquivalenten Brennweite von 120 Millimeter. Das besondere am Objektiv ist, dass es wie bei traditionellen Kompaktkameras aus dem Gehäuse ausfährt. Xiaomi erklärt, dass das Objektiv in dieser Bauweise im Vergleich mit der üblicherweise verwendeten Periskopbauweise Vorteile mit sich bringt, was die Blendenöffnung und den Bildstabilisator angeht. Dadurch sollen sich bessere Portraitaufnahmen und Fotos bei schlechten Lichtverhältnissen machen lassen.

Die andere Neuerung ist ein Telemakroobjektiv mit einer Brennweite von umgerechnet 50 Millimeter, mit der Xiaomi ein Fotografie-Erlebnis auf Profi-Niveau verspricht. Ein Video zeigt, wie es mit dem Objektiv möglich wird, gleichzeitig sehr nahe und entfernte Objekte scharfzustellen. Ob und wann die neuen Technologien in Smartphones verbaut werden, dazu macht Xiaomi keine Angaben. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER