Getestet: Lenovos Thinkcentre M75n und Ayrix, eine SoftwarePBX aus der Schweiz

Getestet: Lenovos Thinkcentre M75n und Ayrix, eine SoftwarePBX aus der Schweiz

(Quelle: Lenovo)
27. Oktober 2020 - "Swiss IT Magazine" hat für die Oktober-Ausgabe zum einen Ayrix, eine in der Schweiz entwickelte Software-PBX, und zum anderen Lenovos Mini-Desktop Thinkcentre M75n (Bild) unter die Lupe genommen.
In der Testsektion der Oktober-Ausgabe von "Swiss IT Magazine" (noch kein Abo? Hier kriegen sie kostenlos ein Probeabo) finden sich gleich zwei Tests: Zum einen der von Lenovos Mini-Desktop Thinkcentre M75n, zum andern der Betatest von Ayrix, einer Software-PBX aus Schweizer Produktion.

Mit dem Thinkcentre M75n hat Lenovo einen Desktop im Nano-Format im Angebot, bei dem man trotz minimalen Abmessungen nicht auf Leistung verzichten muss – unter anderem dank AMDs vielgelobten Ryzen-¬Pro-Prozessoren. Ebenfalls nicht gespart wurde an Anschlüssen, es finden sich sogar ein Displayport (obwohl man ein Display via USB-C anschliessen kann) und ein RJ45-Netzwerkanschluss. Trotzdem vermochte das Mini-Gerät nicht vollumfänglich überzeugen. Was uns gestört hat, kann man hier im Test nachlesen.

Die Telefonsoftware Ayrix soll es derweil auch Laien erlauben, eine komplexe Telefonanlage in Betrieb zu nehmen, so Hersteller Winet. Die laut Slogan "einfachste virtuelle Telefonanlage der Schweiz" soll dabei in nur fünf Schritten in Betrieb genommen werden können und trotzdem umfassende Funktionalität bieten. Ob dieses Versprechen gehalten wird, und welche Funktion uns besonders gefallen hat, lesen Sie im Beta-Test an dieser Stelle. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER