Windows Defender wird zum Sicherheitsrisiko
Quelle: Microsoft

Windows Defender wird zum Sicherheitsrisiko

Ausgerechnet eine Lücke im Antivirus-Programm Windows Defender stellt ein Sicherheitsrisiko für Windows-Systeme dar. Ein Patch lässt aber noch auf sich warten.
13. Oktober 2020

     

Anfang Oktober 2020 wurde bekannt, dass durch eine Verzögerung im Update-Zyklus von Windows 10 eine vorübergehende Lücke im Antivirus-Programm Windows Defender entstehen würde ("Swiss IT Magazine" berichtete). Wie "Bleepingcomputer" mit Bezug auf den Sicherheitsforscher David Middlehurst von Mdsec berichtet, kann Schadcode damit an den Sicherheitssystemen von Windows vorbeigeschleust werden, Angreifer können somit die Windows User Account Control (UAC) und die Windows Defender Application Control (WDAC) umgehen.


Middlehurst will bereits einen Angriff gefunden haben, der den vorliegenden Fehler ausnutzt, mit dem per Kommandozeile ein schädliches DLL-File angezogen und an den eigentlichen Defender-Sicherheitsmechanismen vorbeigeschmuggelt wird. Ein solcher Angriff setzt aber voraus, dass das Zielsystem bereits kompromittiert wurde, da der Kommandozeilenbefehl ausgeführt werden muss. Vonseiten Microsoft gibt es bisher noch keine Aussage zur Lücke, es ist aber damit zu rechnen, dass der entsprechende Patch aus Redmond nicht allzu lange auf sich warten lässt. (win)


Weitere Artikel zum Thema

Microsoft veröffentlicht Tool zur Aktualisierung von Defender innerhalb von Systemabbildern

7. Oktober 2020 - Ein neues Tool von Microsoft erlaubt es, Defender innerhalb von System-Images zu aktualisieren. Unterstützt werden Windows 10 (Enterprise, Pro und Home), Windows Server 2019 und Windows Server 2016.

Microsoft verhindert Defender-Deaktivierung

21. August 2020 - Bis anhin konnte man den Defender-Virenschutz von Windows 10 via Registry ausser Betrieb setzen. Mit dem jüngsten Update hat Microsoft diesem Vorgehen jetzt einen Riegel geschoben.

Potentially Unwanted Applications: Windows Defender stuft CCleaner als unerwünscht ein

30. Juli 2020 - Die Gratis-Version von CCleaner wird von Microsoft Defender als Potentially Unwanted Application eingestuft, da der Installer mit anderen Tools gebündelt wird.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER