Apple Watch jetzt ohne Force Touch

Apple Watch jetzt ohne Force Touch

(Quelle: Apple)
21. September 2020 - Stärkerer Druck auf das Apple-Watch-Display für bestimmte Funktionen ist passé: Die neuen Modelle verzichten auf ein druckempfindliches Display, und WatchOS 7 ersetzt Force Touch durch andere Bedienkonzepte.
Der druckempfindliche Bildschirm der Apple Watch ist Geschichte: Die neuen Modelle der Series 6 sowie die Apple Watch SE bieten keine Force-Touch-Funktion mehr. Bisher konnten bestimmte Funktionen durch einen stärkeren Druck auf das Display ausgelöst werden – zum Beispiel die Wahl eines anderen Zifferblattes. Die neue WatchOS-Version 7 hat Apple entsprechend angepasst: Für einige der bisher via Force Touch zugänglichen Features gibt es im neuen OS zusätzliche gross dargestellte Buttons, dies gilt etwa für das Löschen aller Notifications auf einmal. Andere, darunter den Zifferblattwechsel, erreicht man durch längeres Antippen. Und einige Optionen sind nur noch in den Einstellungen definierbar.

Das Force-Touch-lose Zeitalter betrifft indes nicht nur die Apple Watch Series 6. Sobald WatchOS 7 installiert ist, verlieren auch ältere Modelle der Series 3, 4 und 5 die Force-Touch-Funktionalität, obwohl in diesen ein druckempfindliches Display verbaut ist. Apple möchte offenbar für alle Watch-Serien ein einheitliches Bedienerlebnis. Entwickler müssen ihre Apps allenfalls auf die neue Situation hin anpassen, was seit der Ankündigung von WatchOS 7 an der WWDC bekannt ist. Es dürfte allerdings noch etwas dauern, bis alle betroffenen Apps entsprechend umprogrammiert sind. (ubi)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER