iOS 14: Standard-Apps für Browser und Mail beim Neustart überschrieben

iOS 14: Standard-Apps für Browser und Mail beim Neustart überschrieben

(Quelle: SITM)
20. September 2020 - Die in iOS 14 mögliche nutzerdefinierte Zuordnung der Standard-Apps für Browser und E-Mail-Client wird bei einem Reboot des Geräts wieder auf Safari und Apple Mail zurückgesetzt
Seit kurzem ist Version 14 von iOS und iPadOS verfügbar. Eines der neuen Features ist, dass der Nutzer die Standard-Apps für Web Browsing und E-Mail selbst definieren kann. Bisher galten Safari und die Mail-App von Apple als einzige Möglichkeit für die Apps, die sich beim Anklicken von Web- und Mail-Links automatisch öffnen. Neu lassen sich zum Beispiel Chrome als Standard-Browser und Outlook als Standard-App für den Mailverkehr festlegen.

Wie diverse Medien berichten, ist die Freude an den individuellen Default-Apps allerdings von begrenzter Dauer: Bei einem Neustart des Geräts wird die Einstellung jeweils auf Safari beziehungsweise Apple Mail zurückgesetzt. "Swiss IT Magazine" konnte das Phänomen am Beispiel von Chrome und Edge auf einem iPhone 11 Pro nachvollziehen.

Es ist nicht klar, ob es sich dabei um einen Bug oder eine gewollte Einschränkung handelt. Apple habe auf diesbezügliche Anfragen bisher nicht reagiert, berichten diverse US-Medien. Es bleibt anzumerken, dass ein Neustart im Normalbetrieb eigentlich fast nie nötig ist. Einzig wenn der Akku völlig geleert war ist oder ein OS-Update eingespielt wurde, kommt es gezwungenermassen zu einem Reboot. (ubi)

Kommentare

Freitag, 18. September 2020 Andreas N.
Naja und da wären noch die User wie ich, welche das Gerät z.B. über Nacht abstellen. Ich mache das immer so.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER