Google Chrome hebt schnelle Mobile-Seiten hervor
Quelle: Google

Google Chrome hebt schnelle Mobile-Seiten hervor

Google Chrome weist Seiten, die alle Core-Benchmarks für Web Vitals erfüllen oder übertreffen, künftig das neue Label "Fast Page" zu.
18. August 2020

     

In einem Versuch, die Leistung von Google Chrome zu verbessern und die Auswirkungen auf die Akkulaufzeit zu verringern, testet Google zwei neue Funktionen für den Browser. Die erste Funktion, die auf einer Seite des Chromium-Bugtrackers entdeckt wurde, fügt ein neues Label ("Fast Page") zum Batteriesparen hinzu, mit dem Websites optimiert werden können, die CPU oder Akku stark belasten. Das Label zeigt an, dass eine Seite in der Vergangenheit die von Google in den Core Web Vitals festgelegten Metriken erfüllt oder sogar übertroffen hat.

Das neue Fast-Page-Label in Google Chrome ermöglicht es Websites, Meta-Tags hinzuzufügen, um die Framerate zu reduzieren, die generische Verlangsamung der Skriptausführung zu ermöglichen und das Verhalten auf der Grundlage von Batteriespareinstellungen für eine bessere Batterielebensdauer zu ändern. Das Label wird es Video- oder Videokonferenz-Websites ermöglichen, die CPU-Nutzung zu reduzieren und die Akkulaufzeit zu verbessern, Javascript-Aufgaben zu verlangsamen, die sich nicht direkt auf UX auswirken, und auf Wunsch des Benutzers in den Akkusparmodus zu wechseln.


Die zweite Funktion, die darauf abzielt, die Leistung von Google Chrome zu verbessern, ist auf Android-Geräte beschränkt. Die Funktion wurde dem Browser unter einem neuen Flag namens cpu-affinity-restrict-to-little-cores hinzugefügt.

Wie aus einem kürzlich erschienenen Bericht von "Chrome Story" hervorgeht, wird erwartet, dass diese Funktion die Energieeffizienz von Chrome auf ARM-Geräten erhöhen und die Leistung verbessern wird. Die Funktion befindet sich derzeit im Experimentierstadium, und Google untersucht noch ihre Auswirkungen auf den Stromverbrauch und andere Systemzustandsmetriken. (swe)


Weitere Artikel zum Thema

Sicherheitsleck in Chromium, dringendes Update empfohlen

11. August 2020 - In der Content Security Policy (CSP) von Chromium klaffte zwischen den Versionen 73 und 83, sprich seit mehr als einem Jahr, eine grosse Sicherheitslücke. Chrome-, Opera- und Edge-User sollten ihre Browser dringend aufdatieren.

Microsoft lässt eine Reihe neuer Features für Edge vom Stapel

27. Juli 2020 - Microsoft hat eine Reihe neuer Edge-Funktionen bekanntgegeben und macht damit Googles Chrome immer mehr Konkurrenz.

RAM-Verbrauch von Chrome und Edge wird wieder steigen

21. Juli 2020 - Die RAM-Spar-Funktion von Windows 10 2004 spart zwar Arbeitsspeicher, erhöht aber bei Chromium-Browsern die CPU-Belastung und den Energieverbrauch. Das Feature wird mit Chrome 85 wieder abgeschaltet.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER