Gorilla Glass Victus überlebt Stürze bis 2 Meter

Gorilla Glass Victus überlebt Stürze bis 2 Meter

(Quelle: Corning)
27. Juli 2020 - High-End-Smartphones sind seit Jahren mit Cornings Gorilla-Glas ausgestattet, das sowohl kratz- als auch riss- und bruchfest ist und Telefondisplays schützt. Gorilla Glass 6 kam 2018 auf den Markt, dieses Jahr hat Corning nun etwas Neues an Lager – Gorilla Glass Victus.
Neue High-End-Smartphones dürften schon bald das härteste Glas enthalten, das Corning je geschaffen hat. Das Unternehmen hat Gorilla-Glas Victus angekündigt. Dieses soll Stürze aus bis zu zwei Metern Höhe widerstehen können soll.

Laut Corning ist das neue Victus-Glas sowohl Spritz- als auch Kratzfest. Das Unternehmen gibt an, dass es rund doppelt so kratzfest ist wie Gorilla Glas 6 und viermal so widerstandsfähig wie konkurrierendes Glas sein soll. Eine gemäss dem Unternehmen repräsentative, mit Victus verkleidete Telefonattrappe kann einen Fall aus bis zu zwei Metern Höhe überstehen. Damit übertrifft sich Corning um rund eineinviertel Meter selbst, denn Gorilla-Glas-6 soll Stürze bis zu 1, Meter überstehen.

Corning sagt zudem, dass sich der Widerstand bei wiederholten Stürzen ebenfalls verbessert hat und dass das Glas im Durchschnitt 20 Stürze aus einem Meter Höhe überlebt. Bei Gorilla Glass 6 behauptete das Unternehmen, es habe durchschnittlich 15 Stürze aus derselben Höhe überlebt. (swe)


Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER