Endlich: Swisscom und UPC gewähren sich Zugang zu Live-Sportinhalten

Endlich: Swisscom und UPC gewähren sich Zugang zu Live-Sportinhalten

(Quelle: SITM)
23. Juli 2020 - Swisscom und UPC einigen sich bezüglich der Verbreitung ihrer jeweiligen Sportinhalte. So können die Provider ihren Kunden ab Herbst vollständigen und gleichberechtigten Zugang zu Live-Sportinhalten bieten.
UPC und Swisscom haben einen gemeinsamen Weg bezüglich Live-Sport für ihre Kunden gefunden. Stand Mysports von UPC bis anhin vor allem für Live-Eishockey und Teleclub von Swisscom für Live-Fussball, gewähren sich die beiden Provider nun gegenseitig Zugang zu ihren jeweiligen Live-Sportinhalten. Mysports wird somit ab Herbst auch über das Swisscom-Netz verbreitet, während Teleclub auf dem Netz von UPC respektive dem gesamten Kabelnetz erhältlich wird. "Von der Vereinbarung profitieren 1,8 Millionen Kunden von UPC und den Mysports-Verbreitungspartnern von Suissedigital sowie 1,55 Millionen Swisscom-TV-Kunden", schreibt UPC in einer Mitteilung. "Sie haben künftig die Möglichkeit, alle Spiele der höchsten Schweizer Fussball- und Eishockeyligen sowie die Partien der UEFA Champions League, der UEFA Europa League, der Bundesliga, vieler weiterer europäischer Fussballligen oder der europäischen und nordamerikanischen Hockeyligen uneingeschränkt zu verfolgen. Dabei kommen alle Kunden in den Genuss der vollständigen Inhalte von Mysports und Teleclub."
Die genauen Details zu den Angeboten wollen die Provider rechtzeitig vor der Lancierung, die im Laufe des dritten Quartals geschehen soll, bekanntgeben. Die Konditionen für die Angebote werden allerdings jeweils gleich sein. Mit der vorliegenden Vereinbarung erfülle sich ein lang gehegter Wunsch nicht nur seitens der Kunden, sondern auch der beteiligten Telekommunikations-Anbieter, erklärt UPC. Und Swisscom-CEO Urs Schaeppi ergänzt: "Nun können künftig alle Swisscom-TV- und UPC-Kunden sowie auch TV-Kunden anderer Plattformen die Inhalte von Mysports und Teleclub geniessen, jeweils zu gleichen Konditionen. Das ist ein wichtiger Meilenstein. Wir freuen uns sehr, dass wir im Sinne aller Sportfans diese wichtige Einigung erzielt haben." (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER