AWS lanciert Portierungsassistent für .Net
Quelle: AWS

AWS lanciert Portierungsassistent für .Net

AWS hat mit dem Porting Assistant for .Net ein kostenloses Migrationswerkzeug veröffentlicht, um Entwickler bei der Migration von .Net-Anwendungen auf .Net Core zu unterstützen.
3. Juli 2020

     

Die Migration einer .Net-Frameworks-Anwendung auf .Net Core erfordert im Normalfall verschiedenste Anpassungen und Updates bei Packages und Referenzen. Um diesen Prozess zu vereinfachen, hat Amazon Web Services, kurz AWS, mit dem Porting Assistant for .Net ein kostenloses Migrationswerkzeug veröffentlicht, das beim Migrationsprozess zur Seite steht und auf mögliche Probleme aufmerksam macht.

Wie die Macher in einem Blog-Posting mitteilen, soll der Portierungsassistent sowohl den Quellcode als auch den ganzen Baum an API- und Nuget-Package-Abhängigkeiten untersuchen, um mögliche Inkompatibilitäten mit .Net Core zu identifizieren. Dabei werden die Abhängigkeiten über eine Projekt-Referenzansicht grafisch dargestellt. Das Tool macht sodann Vorschläge, um APIs und Packages zu ersetzen, wobei die betreffende Suggestion Engine mit der Zeit dazulernen soll.


Der Porting Assistant for .Net steht per sofort zum Download zur Verfügung. Vorausgesetzt wird zudem die Installation des .Net Core 3.1 SDK. (rd)



Weitere Artikel zum Thema

Microsoft stellt Weiterentwicklung von Visual Basic .Net ein

15. März 2020 - Visual Basic unterstützt in .Net 5.0 zwar neue Applikationstypen, dennoch hat Microsoft bekanntgegeben, dass man nicht plane, die althergebrachte Programmiersprache weiterzuentwickeln.

Microsoft veröffentlicht Tool zur Deinstallation von .NET Core

12. März 2020 - Microsoft hat ein Tool für Windows und MacOS zum Download freigegeben, das in der Lage ist, auf einem System vorhandene .NET Core SDKs und Runtimes anzuzeigen und zu deinstallieren.

Schluss mit API-Portierung auf .Net Core

16. Oktober 2019 - Mit der aktuellen Version .Net Core 3 schliesst Microsoft die Übernahme von APIs aus dem alten .Net Framework ab. Noch fehlende Schnittstellen soll die Community ergänzen.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER