Microsoft stellt Weiterentwicklung von Visual Basic .Net ein

Microsoft stellt Weiterentwicklung von Visual Basic .Net ein

15. März 2020 - Visual Basic unterstützt in .Net 5.0 zwar neue Applikationstypen, dennoch hat Microsoft bekanntgegeben, dass man nicht plane, die althergebrachte Programmiersprache weiterzuentwickeln.
(Quelle: Microsoft)
Microsofts .Net-Entwickler haben sich in einem Blog-Posting über die künftige Unterstützung von Visual Basic in .Net 5.0 geäussert und in diesem Zusammenhang angekündigt, dass Microsoft darauf verzichten wird, die Sprache weiterzuentwickeln.

Wie es im Blog-Beitrag heisst, wird .Net 5.0 Visual Basic mit neuen Applikationstypen unterstützten. Wurden bis anhin nur die Typen Class Library und Console Applications unterstützt, kommen neu Windows Forms, WPF, Worker Service sowie ASP.Net Core Web API dazu. Mit den neu unterstützten Applikationstypen biete man Entwicklern eine Möglichkeit, ihre bestehenden VB-Anwendungen auf .Net Core zu migrieren, um von den neuen Plattform-Funktionen Gebrauch zu machen.

Weiter heisst es, die beachtliche Zahl der VB-Programmierer zeige zwar, dass die Stabilität und der beschreibende Stil von VB geschätzt werde, doch bestünden für die Zukunft keine Pläne, Visual Basic als Sprache weiterzuentwickeln. Aus diesem Grund werden künftige neue Funktionen in .Net Core, die Änderungen an der Programmiersprache erforderten, unter Umständen von VB nicht mehr unterstützt werden. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER