Mozilla unterstützt Videokonferenz-Lösung Meething

Mozilla unterstützt Videokonferenz-Lösung Meething

(Quelle: Meething/Github)
8. Juni 2020 - Die Videokonferenz-Lösung Meething ist Open Source, setzt auf Peer-to-Peer-Verbindungen und nutzt WebRTC. Nun erhalten die Entwickler finanzielle Unterstützung von Mozilla.
Das Start-up ERA entwickelt eine Videokonferenz-Lösung namens Meething. Wie "Zdnet" berichtet, hat das Projekt nun mit Mozilla einen prominenten Sponsor gewinnen können und wurde in das Mozilla-Builders-Programm aufgenommen. Ziel der Entwickler von Meething ist es, eine sichere Videokonferenz-Lösung anzubieten, die in Konkurrenz steht zu ähnlichen Lösungen wie beispielsweise Zoom, das in den letzten Monaten nicht zuletzt aufgrund von Bedenken bezüglich Datenschutz in die Schlagzeilen geraten war.

Meething ist eine semi-dezentrale Konferenzlösung, die WebRTC, GunDB und Mediasoup nutzt und keinerlei Nutzerdaten speichert. Sie ist Open Source, läuft im Browser und muss daher nicht installiert werden. Darüber hinaus setzt sie auf Peer-to-Peer-Verbindungen, die keinen Server für die Verbindungsherstellung benötigen. (luc)

Kommentare

Mittwoch, 10. Juni 2020 Dletta
Sie haben auch einen Schweizer im Entwicklungsteam

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER