Opensignal bewertet Schweizer Mobilfunknetze

Opensignal bewertet Schweizer Mobilfunknetze

(Quelle: Swisscom)
28. Mai 2020 - Opensignal hat die Netze der drei Mobilfunknetzbetreiber in der Schweiz, Swisscom, Sunrise und Salt, getestet. Da zwei der drei Betreiber nun 5G-Dienste in Teilen des Landes kommerziell eingeführt haben, wurden auch Messungen des 5G-Netzes berücksichtigt.
Erneut hat Opensignal mit Hilfe seiner User die Schweizer Mobilfunknetze auf Herz und Nieren getestet. Ein kurzer Blick die Auszeichnungsliste der Vergangenheit macht deutlich, dass ein Betreiber das Mobilfunknetz in der Schweiz dominiert. Swisscom hat dieses Jahr nicht nur die Geschwindigkeitsmesswerte und die Video Experience beibehalten, sondern konnte auch die Auszeichnungen Games Experience und 4G Coverage Experience mit nach Hause nehmen. Die Netze von Swisscom, Sunrise und Salt wurden über einen Zeitraum von 90 Tagen ab dem 1. Februar 2020 getestet. Da zwei der drei Betreiber nun 5G-Dienste in Teilen des Landes kommerziell eingeführt haben, wurden neu auch Messungen der 5G-Erfahrung der Opensignal-Benutzer in die allgemeinen metrischen Kategorien aufgenommen.

Swisscom ist der Betreiber, den es bei den Mobilgeschwindigkeiten in der Schweiz zu schlagen gilt. In der Kategorie Download Speed Experience lag der Betreiber weniger als einen Punkt unter der 50-Mbps-Marke. Opensignal-Benutzer im Swisscom-Netz erlebten im Vergleich zu anderen Netzen insgesamt über 15 Mbps schnellere Download-Geschwindigkeiten. Swisscom konnte zudem auch die Kategorie Upload Speed Experience mit einem massiven Vorsprung für sich entscheiden – mit durchschnittlichen Geschwindigkeiten, die mindestens 4 Mbps schneller waren als bei Sunrise und Salt.
(Quelle: Swisscom)
(Quelle: Opensignal)
(Quelle: Opensignal)
(Quelle: Opensignal)
(Quelle: Opensignal)
(Quelle: Opensignal)
(Quelle: Opensignal)
(Quelle: Opensignal)
(Quelle: Opensignal)
(Quelle: Opensignal)

Auch in Sachen Video-Streaming machte Swisscom das Rennen. Swisscom führt die Sparte mit einer Bewertung der Video-Erfahrung von 78,1 Punkten (bei einer Skala von 0 bis 100). Sunrise lag mit 74,7 Punkten nur 0,3 Punkte hinter der Bewertung "Ausgezeichnet", während Salt 73,9 Punkte erreichte. Beide Betreiber erreichten in der Kategorie somit die Bewertung "Sehr gut".

Beim Voice Experience Award lagen Salt und Swisscom lagen statistisch gesehen für den zweiten Bericht in Folge gleichauf. Mit weniger als 3,2 Punkten (von 100) Unterschied zwischen allen drei Betreibern. Mit über 80 Punkten behielten Salt und Swisscom für diese Kategorie die Bewertung "Gut" bei, Sunrise erhielt mit 79 Punkten derweil die Bewertung "Akzeptabel". Weitere Ergebnisse und Metriken finden Sie in unserer Bildergalerie. (swe)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER