HP behebt Windows-10-Update-Problem

HP behebt Windows-10-Update-Problem

(Quelle: Pixabay)
26. Mai 2020 - Das jüngste Windows-10-Update hat auf HP-Rechnern für Bluescreens gesorgt. Nun rollt HP via Windows Update eine Lösung für das Problem aus.
Das Windows-10-Update mit der Kennung KB4556799, das Microsoft jüngst ausgerollt hat, hat auf gewissen HP-Rechnern sporadisch zu Bluescreens geführt. Die BSOD tauchten auf, wenn sich der Nutzer bei Windows anmelden wollte – auch im abgesicherten Modus. Dabei wurde die Fehlermeldung "KMODE_EXCEPTION_NOT_HANDLED" angezeigt, Ursache soll ein Konflikt zwischen Windows Defender und einen Stück HP-Software sein.

Nun berichtet "Neowin", dass HP einen Patch veröffentlicht hat, der das Problem behebt. Dieser wird laut der Meldung via Windows Update ausgerollt, kann also nicht manuell heruntergeladen werden. Das Update trägt die Bezeichnung "HP Software Component 4.1.4.3079", betroffenen User wird empfohlen, via Windows Update nach neuen Updates zu suchen. Da der Patch laufend ausgerollt wird, kann es jedoch etwas dauern, bis er heruntergeladen werden kann. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER