Chrome 83 kommt mit DNS over HTTPS

Chrome 83 kommt mit DNS over HTTPS

(Quelle: Pixabay)
21. Mai 2020 - Google führt mit Chrome 83 die Unterstützung für DNS over HTTPS ein und nimmt weitere Privatsphäre-Verbesserungen vor.
Die aktuellste Chrome-Version 83 (die 82 hat Google bekanntermassen übersprungen) bietet nun auch offiziell Support für DNS over HTTPS (DoH) an, von Google in einem Blogbeitrag Secure DNS genannt. Damit werden DNS-Abfragen verschlüsselt übertragen, falls der angezielte DNS-Provicer dies unterstützt. Chrome wechselt dann automatisch in den DoH-Modus. Wer einen spezifischen DoH-Resolver nutzen will, kann dies in den Einstellungen festlegen.

Privatsphäre liegt auch sonst im Fokus der neuen Chrome-Ausgabe. Die Verwaltung von Cookies will Google einfacher gemacht haben, ebenso das Festlegen von Berechtigungen für einzelne Websites. Im Privat-Modus blockiert Chrome jetzt automatisch Third-Party-Cookies, wie es bei Firefox schon lange der Fall war. Neu unterstützt Chrome zudem die Web Vitals, eine Metrik für die Qualität der User Experience, die unter anderem die Ladezeit, die Interaktivität und die visuelle Stabilität der angezeigten Inhalte berücksichtigt. Über die technischen Details der Neuerungen in Chrome 83 informiert ein ausführlicher Blogpost. (ubi)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER