Google Meet wird für alle gratis

(Quelle: Google/SITM)

Google Meet wird für alle gratis

(Quelle: Google/SITM)
29. April 2020 - Der Konferenzdienst Google Meet wird im Lauf der kommenden Wochen samt Premium-Features weltweit für alle Interessenten kostenlos freigeschaltet.
Googles beliebter Premium-Videokonferenzdienst Google Meet aus der G-Suite – seit Januar 2020 sei die Nutzung um das 30-fache auf drei Milliarden Minuten pro Tag angestiegen – ist neu gratis und für jeden Nutzer verfügbar, teilt der Anbieter mit. Unternehmen, Schulen und Privatpersonen weltweit sollen so einfacher auf sichere Weise kommunizieren und zusammenarbeiten können, auch von Zuhause aus.

Der freie Zugang zu Meet ist allerdings nicht auf einen Schlag für die gesamte Menschheit möglich: Google will den Dienst in den kommenden Wochen für immer mehr Nutzer freigeben. Wer nicht nur Einladungen zu Online-Konferenzen mit Meet annehmen, sondern eigene abhalten will, kann sein Interesse aber ab sofort anmelden.

Mit der Gratis-Freigabe werden verschiedene Funktionen für alle Nutzer zugänglich, die bisher der zahlenden Kundschaft vorbehalten waren. Darunter fallen etwa einfaches Einladen an eine Besprechung, Bildschirmfreigabe, Echtzeit-Untertitelung für englisch Gesprochenes, sowie Layouts, die sich individuell anpassen lassen, wie zum Beispiel die erweiterte gekachelte Ansicht (Hauptbild). Ein Blogpost informiert über weitere Details. (ubi)
(Quelle: Google/SITM)
Noch ist Google Meet nicht für alle User freigegeben (29.4.2020. (Quelle: SITM)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER