Microsoft schaltet Ad Monetization Platform für UWP Apps im Juni ab
Quelle: Microsoft

Microsoft schaltet Ad Monetization Platform für UWP Apps im Juni ab

Am 1. Juni wird Microsoft die Ad Monetization Platform für Windows UWP Apps abschalten. Der Betrieb des Werbenetzwerkes sei im bisherigen Rahmen nicht mehr sinnvoll.
3. Februar 2020

     

Microsoft gibt via Blog bekannt, dass die Ad Monetization Platform am 1. Juni 2020 abgeschaltet wird. Wie der Konzern erklärt, sei der Betrieb des Werbenetzwerks für Windows UWP Apps nicht im bisherigen Umfang möglich. Auch andere Werbenetzwerke, die nicht mehr rentabel seien, würden in den nächsten Monaten abgeschaltet, so Microsoft weiter.


Die Einnahmen, welche Entwickler über die Plattform generieren, werden noch bis zum 31. Mai nach dem regulären Auszahlungsplan ausgezahlt. Historische Daten, einschliesslich der Leistungsdaten der Anzeigen, werden bis zum 8. Juni zum Herunterladen zur Verfügung gestellt. Man wolle den Entwicklern damit genügend Zeit einräumen, um den reibungslosen Wechsel zu einer anderen Anzeigenplattform zu ermöglichen. (luc)



Weitere Artikel zum Thema

Onedrive: UWP- durch PWA-App ersetzt

15. Juli 2019 - Microsoft hat die Onedrive-App für Windows 10 komplett überarbeitet. Die alte App der universellen Windows-Plattform (UWP) wird nun durch eine Progressive Web App (PWA) ersetzt.

Microsoft öffnet Store für Win32-Anwendungen

2. Juni 2019 - War der Windows Store bis anhin UWP-Anwendungen vorbehalten, öffnet Microsoft ihn nun auch für Win32-Spiele. Nun stellt sich die Frage, wann andere Win32-Apps folgen.

Neue Gerüchte um Whatsapp-UWP-App

30. April 2019 - Whatsapp soll an einer Universal Windows Platform App arbeiten. Diese soll auf Windows-10-Geräten, der Xbox One und auch der Hololens laufen.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER