Sipcall bietet neu Teams ohne Session Border Controller
Quelle: Sipcall

Sipcall bietet neu Teams ohne Session Border Controller

Bei Sipcall kann man per sofort Microsoft Teams ohne Session Border Controller betreiben. So soll ganz einfach eine vollständige integrierte Telefonielösung entstehen.
3. Oktober 2019

     

Der Schweizer Telefonie-Provider Sipcall, eine Marke von Backbone Solutions, bietet neu die Möglichkeit, Microsoft Teams ohne eigenen Session Border Controller (SBC) zu betreiben. Mit Microsoft Teams Direct Routing wird die Microsoft Teams-Umgebung direkt an Sipcall angebunden, wodurch eine vollständig integrierte Telefonielösung entsteht, so das Unternehmen. "Dadurch fallen keine zusätzlichen Kosten oder aufwendige Konfigurationsarbeiten für einen eigenen SBC an."

Um Microsoft Teams mit Sipcall nutzen zu können, wird das Add-On Telefonsystem benötigt, welches zur Microsoft Enterprise Edition von Office 365 dazu bestellt werden kann. Die Microsoft Teams-Telefonanlage verbindet sich dann direkt mit dem Session Border Controller von Sipcall, der die Anbindung an die Sipcall-SIP-Server respektive an das öffentliche Telefonnetz übernimmt.


Die Implementierung der Lösung soll auf die Kundenbedürfnisse zugeschnitten werden und in enger Zusammenarbeit mit einem Teams-Spezialisten von Sipcall erfolgen. Ausserdem verspricht Sipcall, dass die Gesprächskanäle unlimitiert bleiben und im Gegensatz zu anderen Anbietern nicht eingeschränkt würden. Die monatliche Gebühr beträgt 1 Franken pro Rufnummer beziehungsweise Benutzer. Hinzu kommen 150 Franken einmalige Einrichtungskosten. (mw)


Weitere Artikel zum Thema

Microsoft stellt Skype for Business Online ein

2. August 2019 - Microsoft hat angekündigt, dass Skype for Business Online per Ende Juli 2021 eingestellt wird. Als Ersatz wird Microsoft Teams angepriesen.

Microsoft Teams feiert zweijähriges Jubiläum mit grossem Feature-Push

20. März 2019 - Microsoft feiert das zweijährige Bestehen seiner Kollaborationsplattform Teams und spendiert dem Tool eine Fülle neuer Funktionen.

Peoplefone bringt Anbindung an Microsoft Teams

26. November 2018 - Peoplefone bietet ab sofort eine Anbindung seiner VoIP-Dienste an Microsoft Teams an. Dank Direct Routing von Microsoft entsteht somit eine Komplettlösung für Chats und Online Meetings.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER