Fujitsu prüft Dokumente via Blockchain
Quelle: Fujitsu

Fujitsu prüft Dokumente via Blockchain

Fujitsu hat mit Documentflow eine Blockchain-basierte Web-Anwendung vorgestellt, mit der sich Dokumentenfälschungen oder Manipulationen an kopiergeschützten Dateien erkennen lassen
1. September 2019

     

Documentflow heisst eine neue Web-Anwendung für Unternehmen von Fujitsu für den Kampf gegen Online-Betrügereien. Die auf Blockchain-Technologie aufbauende App überprüft die Validität von Anlagen wie Dokumenten, Audio- oder Video-Files sowie Daten aus quasi jeder Anwendung.

Unternehmen sollen mit Documentflow in der Lage sein, Fälle von Dokumentenfälschung und Online-Piraterie drastisch zu reduzieren. Mit der Lösung ist es laut Hersteller möglich, genau zu ermitteln, ob und wann ein digitales Dokument manipuliert oder illegal kopiert worden ist. Dazu soll auch die Identifizierung einer Datei als aktuellste Version möglich sein. Die Technologie soll weiter mit jedem digitalen Dokument funktionieren und soll die vollständige Validierung ermöglichen, wobei jegliche Änderung erkannt und auch Manipulationen an kopiergeschützten Inhalten festgestellt werden können.


Doumentflow ist als On-Premise- wie auch als Service-Lösung per sofort im ganzen EMEIA-Raum verfügbar. (rd)





Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER