Trump hebt Sanktionen gegen Huawei auf
Quelle: Huawei

Trump hebt Sanktionen gegen Huawei auf

US-Präsident Donald Trump kündigte am G20-Gipfel an, dass er die Sanktionen gegen Huawei aufheben wird. Bisher blieb es jedoch bei der Ankündigung.
1. Juli 2019

     

Im Rahmen des G20-Gipfels in Osaka am vergangenen Wochenende hat US-Präsident Trump angekündigt, die Liefersperre für US-Unternehmen an Huawei aufzuheben. Dies berichtet Bloomberg. "US-Unternemen dürfen ihr Equipment an Huawei verkaufen", erklärte Trump am Gipfel. "Das ist Equipment, von dem keine Gefahr für die nationale Sicherheit ausgeht", so der Präsident weiter. Trump lieferte die Erklärung nach ausführlichen Gesprächen mit Chinas Präsident Xi Jinping.


Die USA werfen Huawei seit geraumer Zeit vor, ihre Technologie, besonders im 5G-Bereich, für Spionagezwecke zu nutzen ("Swiss IT Magazine" berichtete unter anderem hier). Huawei stritt die Vorwürfe derweil stets ab. Ob die Pause im Wirtschaftsstreit wirklich eintreten wird, ist noch unklar, einzig Präsident Trumps Aussage deutet darauf hin. Falls die Sanktionen tatsächlich aufgehoben werden, könnte dies unter anderem auch heissen, dass Huawei nun doch wieder Smartphones mit Android ausliefern können wird. (win)



Weitere Artikel zum Thema

Huawei erwartet starken Rückgang im Smartphone-Absatz

17. Juni 2019 - Der chinesische Technologiekonzern Huawei leidet weiter unter den Wirtschaftssanktionen von Seiten der USA. Nach neuesten Schätzungen könnten in der umsatzstarken Smartphone-Sparte 40 bis 60 Prozent des Umsatzes wegfallen.

Handelsstreit gefährdet Notebook-Geschäft von Huawei

12. Juni 2019 - Huawei soll die Entwicklung von und das Geschäft mit Notebooks vorerst auf Eis gelegt haben. Schuld daran ist der Handelsstreit mit den USA.

USA gewährt Huawei 90 Tage Aufschub

21. Mai 2019 - Die US-Regierung hat einige Beschränkungen gelockert, die dem chinesischen Unternehmen Huawei in der vergangenen Woche auferlegt wurden. Ein Zeichen dafür, dass die Sanktionen gegen das Telekommunikationsunternehmen weitreichende und unbeabsichtigte Folgen haben könnten.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER