Windows-Preview zeigt neue Suchfunktion im File Explorer
Quelle: Microsoft

Windows-Preview zeigt neue Suchfunktion im File Explorer

In der jüngsten Preview-Version von Windows 10 hat Microsoft eine neue Suchfunktion in den File Explorer integriert, die bereits beim Tippen via Dropdown-Liste passende Vorschläge anbietet.
9. Mai 2019

     

Microsoft hat für die Teilnehmer am Insider-Programms eine neue Preview-Version von Windows 10 20H1 veröffentlicht, welche die Build-Kennung 18894 trägt. Augenfälligste Neuerung an dieser jüngsten Vorabversion ist die Implementierung einer erweiterten Suchfunktion im File Explorer, wie der Windows Explorer heute heisst.

Die neue Suche basiert auf Windows Search und soll auf Onedrive gespeicherte Inhalte ebenso durchforsten wie lokal vorliegende Dateien. Die Suche funktioniert ähnlich wie im Webbrowser: Sobald man mit dem Tippen von Dateinamen beginnt, wird augenblicklich eine Dropdown-Liste mit entsprechenden Treffern zur Auswahl angeboten. Ein Klick darauf öffnet erwartungsgemäss das File, wobei man via Kontextmenü auch den Speicherort beziehungsweise das darüberliegende Verzeichnis öffnen kann. Für spezifischere Suchen lassen sich mit der Enter-Eingabe wie gewohnt alle Treffer anzeigen. Wird ausserdem nur der Cursor im Suchfeld platziert oder dieses mit Ctrl + E aktiviert, zeigt die Dropdown-Liste die History der vergangenen Dateisuchen an.


Mit dem Schritt folgt Microsoft der an der Ignite-Konferenz vor einem Jahr angekündigten Strategie, die Suchfunktionen über alle Produkte hinweg zu vereinheitlichen. Sowohl in Bing und Edge, als auch in Windows und den Office-Anwendungen soll die Suche demzufolge in konsistenter Aufmachung und mit identischer Funktionsweise bereitgestellt werden. (rd)


Weitere Artikel zum Thema

Windows-Preview: Android-Benachrichtigungen auf dem Desktop

29. April 2019 - Windows-10-Benutzer können nun Android-Benachrichtigungen vom Desktop aus einsehen und verwerfen.

Windows Virtual Desktop kommt in öffentliche Testphase

21. März 2019 - Microsoft hat mit einer öffentlichen Preview des Windows Virtual Desktop begonnen. Die Windows-Rechner laufen dabei in virtualisierten Umgebungen in Azure.

Windows Insider Preview Build 18353 mit mehr Sandbox-Funktionen

12. März 2019 - Im neuen Preview Build im Fast Ring von Windows 10 mit der Kennzahl 18353 werden die Funktionen der Sandbox erweitert. Neu kann das Mikrofon angesteuert werden, eine Reihe von Fehlern wurde ebenfalls behoben.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER