Windows Insider Preview Build 18353 mit mehr Sandbox-Funktionen
Quelle: SITM

Windows Insider Preview Build 18353 mit mehr Sandbox-Funktionen

Im neuen Preview Build im Fast Ring von Windows 10 mit der Kennzahl 18353 werden die Funktionen der Sandbox erweitert. Neu kann das Mikrofon angesteuert werden, eine Reihe von Fehlern wurde ebenfalls behoben.
12. März 2019

     

Im soeben veröffentlichten Windows Insider Preview Build 18353 im Fast Ring gibt es neue Funktionen für die Sandbox, wie einem Microsoft Blog zu entnehmen ist. Neu ist das Mikrofon in der Sandbox aktiviert, was etwa Accessability-Funktionen massgeblich erweitern soll. Auch können in der Sandbox nun Audio-Inputs über das Config-File der Sandbox gesteuert werden. Weiter wurden zwei neue Shortcuts für die Aktivierung des High-Contrast-Modus und des Fullscreen-Modus eingebaut. Auch wurde eine Vielzahl von Bugs behoben, wie etwa das automatische Zurücksetzen der Region-Settings oder Abstürze, die von Treiberproblemen verursacht wurden.

Für Entwickler merkt Microsoft speziell an, dass optionale Inhalte, wie etwa die Aktivierung des Entwicklermodus fehlschlagen, wenn von der Fast-Ring-Version auf die Slow-Ring-Version gewechselt wird, diese jeweils nur für bestimmte Ringe zugelassen sind. Um weiter optionale Inhalte hinzuzufügen, zu installieren oder zu aktivieren muss weiterhin die Fast-Ring-Version verwendet werden.


Die Sandbox wird in Zukunft fester Bestandteil von Windows 10 sein ("Swiss IT Magazine" berichtete) und es Benutzern erlauben, Software in einer geschützten Umgebung unabhängig vom Host-Gerät auszuführen. Die Änderungen im Build 18353 der Windows 10 Preview-Version können hier eingesehen werden. (win)


Weitere Artikel zum Thema

Windows 10 läuft auf 800 Millionen Devices

11. März 2019 - Windows 10 läuft mittlerweile auf 800 Millionen Geräten weltweit. Das gesteckte Absatzziel von 1 Milliarde Installationen konnte Microsoft somit aber noch nicht erreichen.

Windows 10 erhält eine Sandbox

19. Dezember 2018 - Microsoft hat Windows Sandbox angekündigt, eine virtuelle Maschine, die es ermöglicht, potenziell verdächtige Software isoliert auszuführen. Das Feature könnte mit der Windows-10-Version 19H1 erscheinen.

Windows Defender bald mit Sandbox-Funktion

29. Oktober 2018 - Microsoft will die Windows-interne Antiviren-Software Defender sicherer machen und hat sie hierfür mit einer Sandbox-Funktion ausgestattet. Das Feature steht allerdings nur Insider-Teilnehmern zur Verfügung.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER