Android-Versionen: Oreo und Nougat sind aktuell an der Spitze
Quelle: Google

Android-Versionen: Oreo und Nougat sind aktuell an der Spitze

Google publiziert wieder aktuelle Android-Nuttzungsstatistiken. Demnach ist heute Oreo mit fast 29 Prozent die meistgenutzte Version des Mobilbetriebssystems, gefolgt von Nougat mit rund 19 Prozent.
8. Mai 2019

     

Google informiert auf den Developer-Pages wieder über die Verteilung der verschiedenen Android-Versionen, gemessen anhand der Zahl der in den vergangenen sieben Tagen aktiven Geräte. Zuvor herrschte hinsichtlich solcher Angaben einige Monate Funkstille.

Laut den aktuellen Zahlen ist Oreo (Android 8.0 und 8.1) heute mit insgesamt 28,3 Prozent die am meisten verbreitete Version. Dahinter folgen Nougat (7.0 und 7.1) mit 19,2 und Marshmallow (6.0) mit 16,9 Prozent. Lollipop (5.0 und 5.1) kommt auf 14,5 und Pie (9.0) auf 10,4 Prozent. Die älteren Varianten von Gingerbread bis Jelly Bean schlagen fast nicht mehr zu Buche; einzig Kitkat-Geräte (4.4) sind noch zu 6,9 Prozent zu finden.


Die Statistiken von Google erfassen auch die Screen-Konfiguration der aktiven Geräte. Hinsichtlich Display-Grösse stuft Google die allermeisten Geräte als "normal" ein (86,5%). "Gross" sind 8,2 Prozent, "Xlarge" 5,0 Prozent. Das Distribution-Dashboard liefert indes keine Angaben, welche konkreten Dimensionen mit den genannten Grössen verbunden sind. Dafür enthält es weitere Angaben zur dpi-Dichte der Bildschirme und zur Version von OpenGL ES, die auf den Geräten läuft. (ubi)



Weitere Artikel zum Thema

Google I/O 2019: Midrange-Smartphones Pixel 3a und 3a XL offiziell angekündigt

8. Mai 2019 - Bisher kosteten Pixel-Smartphones von Google weit über 600 Franken. Mit den Modellen 3a und 3a XL bringt Google die Pixel-Familie nun in den Midrange-Bereich ab rund 500 Franken – mit etwas schwächerer Ausstattung.

Android 9 Pie 2018 auf mehr Geräten als Oreo in 2017

15. November 2018 - Google sagt voraus, dass bis Ende 2018 mehr Geräte mit Android 9 Pie laufen werden als 2017 mit Oreo. Das Unternehmen führt dies auf verkürzte Update-Zyklen zurück, die Googles Project Treble ermöglicht.

Android 9 P heisst nun Android Pie

7. August 2018 - Das P in der Versionsbezeichnung von Android 9 steht für Kuchen. Wie Google verkündet hat, heisst Android 9 nun offiziell Android Pie. Laut Google dreht sich bei der neuen Version des mobilen Betriebssystems – wen wundert's – alles um künstliche Intelligenz.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER