Apple macht aus iTunes einzelne Apps
Quelle: Apple

Apple macht aus iTunes einzelne Apps

Mit dem nächsten Update auf MacOS 10.15 soll Apple Gerüchten zufolge iTunes in einzelne Apps aufspalten.
9. April 2019

     

iTunes soll in einzelne Apps aufgeteilt werden, wie eine Andeutung von Steve Troughton-Smith via Twitter vermuten lässt. Dabei gibt der Entwickler allerdings keine Quelle für seine Informationen bekannt. Auch wenn mit dem Update auf die Version 12.7 im Herbst 2017 bereits der iOS App Store aus Tunes entfernt wurde ("Swiss IT Magazine" berichtete), vereint die App noch immer ein Sammelsurium an Musik, Filmen, Serien, Podcasts und Hörbüchern. Entsprechend würde eine Aufspaltung in einzelne Apps für mehr Übersicht sorgen.


Gemacht werden soll dieser Schritt mit dem Update auf MacOS 10.15. Danach dürfte die universelle Multimedia-Verwaltungssoftware auf dem Mac der Vergangenheit angehören. Denn laut Troughton-Smith arbeitet Apple aktuell nicht nur, wie bekannt, an einer neuen TV-App für seinen neuen Streaming-Dienst, sondern auch an neuen, separaten Apps für Musik, Podcasts, Bücher und Apps. Dabei dürfte es sich um sogenannte Marzipan Apps handeln – Apples neue universelle Anwendungen für MacOS und iOS. (abr)


Weitere Artikel zum Thema

Apple bringt iTunes und Airplay 2 auf Samsungs Smart TVs

7. Januar 2019 - Samsung hat bekanntgegeben, dass das kommende Smart-TV-Lineup es den Nutzern zum ersten Mal ermöglichen wird, Filme und TV-Shows über iTunes zu kaufen oder zu mieten. Darüber hinaus werden die kommenden Samsung-Modelle auch mit Unterstützung für Airplay 2 ausgeliefert.

Dringende Updates für iTunes und iCloud auf Windows

10. Juli 2018 - Apple hat für die Windows-Versionen von iTunes und iCloud je ein Update herausgegeben, deren Installation empfohlen wird. Damit werden Sicherheitslücken geschlossen.

Apple stoppt Nutzung von iTunes auf älteren Geräten

26. Februar 2018 - Am 25. Mai stellt Apple den Support für iTunes auf älteren Geräten ein. Davon betroffen sind Apple TV der ersten Generation sowie PCs mit Windows XP und Vista. Nutzer dieser Geräte werden ab dem Zeitpunkt nicht mehr auf neuere Versionen von iTunes zugreifen können.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER