Apple macht aus iTunes einzelne Apps

(Quelle: Apple)

Apple macht aus iTunes einzelne Apps

(Quelle: Apple)
9. April 2019 - Mit dem nächsten Update auf MacOS 10.15 soll Apple Gerüchten zufolge iTunes in einzelne Apps aufspalten.
iTunes soll in einzelne Apps aufgeteilt werden, wie eine Andeutung von Steve Troughton-Smith via Twitter vermuten lässt. Dabei gibt der Entwickler allerdings keine Quelle für seine Informationen bekannt. Auch wenn mit dem Update auf die Version 12.7 im Herbst 2017 bereits der iOS App Store aus Tunes entfernt wurde ("Swiss IT Magazine" berichtete), vereint die App noch immer ein Sammelsurium an Musik, Filmen, Serien, Podcasts und Hörbüchern. Entsprechend würde eine Aufspaltung in einzelne Apps für mehr Übersicht sorgen.

Gemacht werden soll dieser Schritt mit dem Update auf MacOS 10.15. Danach dürfte die universelle Multimedia-Verwaltungssoftware auf dem Mac der Vergangenheit angehören. Denn laut Troughton-Smith arbeitet Apple aktuell nicht nur, wie bekannt, an einer neuen TV-App für seinen neuen Streaming-Dienst, sondern auch an neuen, separaten Apps für Musik, Podcasts, Bücher und Apps. Dabei dürfte es sich um sogenannte Marzipan Apps handeln – Apples neue universelle Anwendungen für MacOS und iOS. (abr)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER