Windows 10 Update für Version 1809 sorgt für bessere Performance
Quelle: Microsoft

Windows 10 Update für Version 1809 sorgt für bessere Performance

Microsoft hat das Windows 10 Update KB4482887 für Version 1809 veröffentlicht. Dieses bringt neben besserer Performance auch einen Fix für den Spectre Bug.
4. März 2019

     

Microsoft hat das kumulative Update KB44828887 für Windows 10 Version 1809 veröffentlicht. Das Update bringt den Build dieser speziellen Version von Windows 10 auf 17763.348.

Windows 10 KB4482887 enthält mehrere Verbesserungen für PCs, auf denen das Oktober 2018 Update läuft, so "Windowslatest". In erster Linie erlaubt das Update die Aktivierung von Retpoline auf bestimmten Geräten, was die Leistungsabschwächung durch die Behebung von Spectre und Meltdown vermindern sollte.


Des Weiteren behebt Microsoft ein schon länger bekanntes Problem, bei dem das Action Center versehentlich kurz auf der linken Seite angezeigt wurde.

KB44828887 behebt auch einige andere Probleme, einschliesslich des Microsoft Access 95-Bugs und des Internet Explorer-Bugs, der den Browser daran hinderte, Bilder zu laden, die einen Backslash in ihrem relativen Quellpfad haben.

Vorläufig scheint das kumulative Update auf allen Windows 10-Geräten korrekt zu installieren, und es sieht so aus, als hätte Microsoft die Probleme, die zum Scheitern einiger früherer Updates geführt haben, behoben. KB44828887 ist über Windows Update auf allen Windows 10 Geräten der Version 1809 verfügbar. (swe)


Weitere Artikel zum Thema

Windows 10: Oktober-2018-Update immer noch unbeliebt

28. Februar 2019 - Erst knapp über ein Fünftel der Windows-10-Nutzer haben das zunächst fehlerbehaftete Oktober-2018-Update bereits installiert.

Microsoft bringt Windows Server IoT 2019

27. Februar 2019 - Die Windows-Server-Familie erhält Zuwachs im Internet der Dinge: Windows Server IoT 2019 erweitert das bestehende Ökosystem und ermöglicht sichere speicher- und rechenintensive Datenanalysen auf Edge-Geräten.

Microsoft macht Windows Defender ATP für Windows 7 und 8.1 verfügbar

26. Februar 2019 - Microsofts Unified-Endpoint-Security-Plattform Windows Defender ATP ist nicht mehr länger nur für Windows 10, sondern auch für Windows 7 und 8.1 verfügbar.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER