Linkedin arbeitet an Live Video Service

Linkedin arbeitet an Live Video Service

Linkedin arbeitet an Live Video Service

(Quelle: Linkedin)
12. Februar 2019 - Linkedin arbeitet aktuell an einem Live Video Broadcast Service. Aktuell steht Linkedin Live allerdings erst als Beta und auf Einladung zur Verfügung.
Das Karrierenetzwerk Linkedin mit rund 600 Millionen Usern weltweit bietet neu auch Live Video an, wie unter anderem "Techcrunch" berichtet. Vorerst gibt es den Live Video Broadcast Service Linkedin Live nur als Beta, in den USA und auf Einladung. In den kommenden Wochen soll ein Formular folgen, mit dem sich Interessierte registrieren können.

Mit Linkedin Live können Unternehmen oder Einzelpersonen Live Videos an ausgewählte Usergruppen senden oder mit der gesamten Linkedin Community teilen. Künftig soll der Live Video Broadcast Service also für Konferenzen, Produkt-Ankündigungen, Frage-und-Antworten-Runden und andere Anlässe genutzt werden, so die Hoffnung von Linkedin. Am Service arbeiten zusammen mit Linkedin Entwickler wie Wirecast, Switcher Studio, Wowza Media Systems, Socialive und Brandlive, von Seiten Microsoft, zu dem Linkedin gehört, kommt die Verschlüsselung. (abr)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER