Red Hat führt langzeit-Support für OpenJDK unter Windows ein

Red Hat führt langzeit-Support für OpenJDK unter Windows ein

(Quelle: Red Hat)
20. Dezember 2018 - Open-Source-Spezialist Red Hat gab heute die Verfügbarkeit von langfristigem kommerziellen Support für OpenJDK unter Microsoft Windows bekannt.
Red Hat hat die Verfügbarkeit von langfristigem kommerziellem Support für OpenJDK unter Microsoft Windows bekannt gegeben. Durch die Erweiterung der bestehenden Unterstützung für OpenJDK auf Red Hat Enterprise Linux ermöglicht Red Hat Unternehmen darüber hinaus, die Entwicklung und Bereitstellung von Java-Anwendungen im gesamten Unternehmen zu standardisieren - mit einer quelloffenen Alternative zu proprietären Java-Plattformen.

Als eine der beliebtesten Programmiersprachen, die heute verwendet wird, wird Java von Entwicklern in allen Branchen verwendet, um moderne Anwendungen zu erstellen, die das Herzstück der digitalen Infrastruktur bilden. Heute erstrecken sich diese Anwendungen vom Desktop und Rechenzentrum bis zur Cloud und umfassen mehrere Betriebssysteme und Plattformen. Red Hat Openshift, eine Kubernetes-Plattform für Unternehmen, bietet allen grossen Cloud-Anbietern kommerziellen Support für OpenJDK.

Red Hat ist seit 2007 aktives Mitglied der OpenJDK-Community und hat an verschiedenen Aspekten des Projekts mitgewirkt und diese geleitet, wie etwa dem 64-Bit-ARMv8-Port, AArch64 für OpenJDK und der Entwicklung des Shenandoah Garbage Collectors. Red Hat war auch in leitenden Funktionen für OpenJDK 6 und OpenJDK 7 tätig. (swe)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER