Intel arbeitet weiter an 10-Nanometer-Prozessoren
Quelle: Intel

Intel arbeitet weiter an 10-Nanometer-Prozessoren

Die Berichte, wonach Intel die Arbeiten an Prozessoren mit einer Strukturbreite von 10 Nanometern eingestellt hat, sind laut Intel falsch. Der Prozessorgigant dementiert auf Twitter.
24. Oktober 2018

     

Intel soll die Herstellung von Prozessoren mit Strukturbreiten von 10 Nanometern eingestellt haben, berichtete "Semiaccurate" kürzlich. Stattdessens soll Intel direkt auf 7 Nanometer Strukturbreite umsteigen, hiess es weiter. Doch nun folgt das Dementi von Intel. Wie der Prozessorhersteller in einem Tweet verkündet, sind die Meldungen wonach Intel die Arbeiten an einem Verfahren zur Fertigung von 10-nm-Prozessoren einstelle, falsch. Vielmehr verzeichne man gute Fortschritte bezüglich dem 10-Nanometer-Fertigungsverfahren und halte am kommunizierten Zeitplan fest. Erste PCs mit 10-Nanometer-Prozessoren von Intel dürften demnach zum Weihnachtsgeschäft 2019 auf den Markt kommen. (abr)


Weitere Artikel zum Thema

Intel will Produktion von 14nm-Chips hochfahren

1. Oktober 2018 - Intel hat in einem offenen Brief angekündigt, die Produktion von 14nm-Chips hochfahren zu wollen. Damit wolle es der steigenden Nachfrage nachkommen. Die Serienreife für die 10nm-Chips will Intel wie angekündigt im nächsten Jahr erreichen.

Intels erste 10-nm-CPUs in Lenovo-Notebooks gesichtet

21. Mai 2018 - Während Intels erste Prozessoren auf 10-Nanometer-Basis erst im kommenden Jahr erwartet werden, ist in China bereits ein Lenovo-Notebook mit der neuen CPU-Generation verfügbar.

Intel startet Produktion von 10-nm-Chips noch 2017

30. Oktober 2017 - Die Prouktion von Intels neuen Cannon Lake CPUs soll noch in diesem Jahr beginnen. Die Serienfertigung soll im ersten Halbjahr 2018 anlaufen, während die Prozessoren Ende 2018 in grossen Mengen auf den Markt kommen sollen.

Intels 10nm-Prozessoren gibt's erst Ende 2018

21. September 2017 - Anders als geplant ist mit Intels CPUs der "Cannon Lake"-Serie erst Ende nächsten Jahres zu rechnen. Bereits sollen Hersteller planen, Intels erste 10-Nanometer-Chips zu überspringen.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER