Intels 10nm-Prozessoren gibt's erst Ende 2018
Quelle: Intel

Intels 10nm-Prozessoren gibt's erst Ende 2018

Anders als geplant ist mit Intels CPUs der "Cannon Lake"-Serie erst Ende nächsten Jahres zu rechnen. Bereits sollen Hersteller planen, Intels erste 10-Nanometer-Chips zu überspringen.
21. September 2017

     

Bei der Veröffentlichung von Intels ersten Prozessoren auf 10-Nanometer-Fertigungsbasis zeichnen sich weitere Verzögerungen ab. Ursprünglich stellte der Chiphersteller den Release dieser "Cannon Lake"-CPUs aufs Jahr 2016 in Aussicht, verschob den Erscheinungstermin dann aber wiederholt. Wie jetzt die taiwanesische Branchen-Plattform "Digitimes" mit Bezug auf Zuliefererkreise meldet, ist mit ersten Cannon Lake-Chips frühestens Ende 2018 zu rechnen.


Gründe für die erneute Verschiebung des Marktstarts wurden keine genannt. Doch hätte die Verzögerung Auswirkungen auf die Pläne der PC-Hersteller. Gemäss dem Bericht würden es diverse nicht näher bezeichnete Hersteller bereits in Betracht ziehen, die "Cannon Lake"-Familie komplett zu überspringen und statt dessen auf die Nachfolge-Reihe "Ice Lake" zu setzen. Diese Prozessorfamilie soll bereits kurz nach dem Launch der "Cannon Lake"-Chips auf den Markt kommen, im Gegensatz zum Vorgänger aber bereits auf einem optimierten 10-Nanometer-Fertigungsprozess aufsetzen. (rd)




Weitere Artikel zum Thema

Intel bringt neue Coffee-Lake-Prozessoren mit sechs Kernen

19. Juli 2017 - Intel soll die Einführung von Coffee-Lake-Prozessoren mit sechs Kernen planen. Die i5- und i7-Desktop-CPUs sollen noch dieses Jahr erscheinen.

Intel übertrumpft AMD mit 18-Kern-CPU

31. Mai 2017 - Intel zeigt auf der Computex in Taipeh eine neue Reihe von High-End-Prozessoren, darunter findet sich eine 18-Kern-CPU, welche erstmals die Bezeichnung Core i9 trägt.

Intel bringt letztes Itanium-Modell auf den Markt

14. Mai 2017 - Mit der Markteinführung des Itanium-Modells 9700 hat Intel den letzten Prozessor der umstrittenen Itanium-Familie lanciert. Mit dem Schritt wird eine CPU-Plattform zu Grabe getragen, die für viel Knatsch in der Branche gesorgt hat.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER