Linus Torvalds ist zurück und übernimmt wieder die Führung über Linux
Quelle: Wikipedia

Linus Torvalds ist zurück und übernimmt wieder die Führung über Linux

Nach knapp einem Monat Auszeit meldet sich Linux-Chef Linus Torvalds zurück und übernimmt wieder das Ruder in der Entwicklung des Betriebssystems.
22. Oktober 2018

     

Erst Mitte September hatte Linus Torvalds (Bild), seines Zeichens Erfinder und Chefentwickler des Betriebssystems Linux, angekündigt, eine Auszeit zu nehmen. Er wolle Hilfe in Anspruch nehmen, um sein überbordendes Temperament zu zügeln. Nun, kaum einen Monat später, ist er wieder zurück und voller Tatendrang. Wie "Zdnet" berichtet, habe sich Torvalds am Open Source Summit Europe in Schottland mit rund 40 der Top-Entwickler von Linux getroffen und somit faktisch wieder die Zügel der Entwicklung in die Hände genommen.


In der Zwischenzeit hatte Greg Kroah-Hartman die Geschicke von Linux geleitet, und der Entwickler lässt es sich nicht nehmen, in seiner Ankündigung zur Version 4.19 des Kernels einen kleinen Seitenhieb gegen Torvalds abzufeuern: "Und damit, Linus, gebe ich dir den Kernelbaum zurück. Ich überlasse dir die Freude, das Merge-Fenster zu handhaben." Ob und inwiefern sich Torvalds wirklich Hilfe geholt hat, und ob sich sein aufbrausendes Gemüt gelegt hat, wird sich noch weisen. (luc)


Weitere Artikel zum Thema

Rund die Hälfte der VMs auf Azure laufen unter Linux

1. Oktober 2018 - Microsoft hat bekannt gegeben, dass rund die Hälfte der virtuellen Maschinen auf Azure unter dem Betriebssystem Linux laufen.

Linus Torvalds nimmt Auszeit von Linux

17. September 2018 - Linus Torvalds hat angekündigt, dass er eine Pause von Linux machen wird, nachdem er für seine neueste Online-Tirade kritisiert wurde.

Linux 4.18 veröffentlicht

14. August 2018 - Der Linux-Kernel wurde in der Version 4.18 veröffentlicht. Diese bringt unter anderem Support für USB 3.2 sowie eine neue Technik zur Filterung von Datenpaketen für Firewalls.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER