Microsoft will Android-Apps auf Windwos-Desktops bringen

(Quelle: Microsoft)

Microsoft will Android-Apps auf Windwos-Desktops bringen

(Quelle: Microsoft)
4. Oktober 2018 - Was bei Apple schon lange geht, versucht Microsoft jetzt auch: Windows-10-Rechner sollen bald via App-Mirroring die Oberfläche von verbundenen Android-Geräten abbilden und so die Smartphone-Anwendungen am Desktop-PC nutzbar machen.
Bei Microsofts Hardware Event in New York hat der Softwaregigant nicht nur neue Surface-Geräte und das Windwos-Oktober-Update präsentiert. "Zdnet" schreibt, das Unternehmen stellte dort auch das neue Feature Android App-Mirroring vor, mit dem Anwendungen, die auf Android-Smartpohnes installiert sind, auf PCs mit Windows 10 laufen sollen. So sollen Nutzer dann etwa vom PC aus an einer Snapchat-Kommunikation teilnehmen können.

"Zdnet" vermutet, das App-Mirroring wird eine Erweiterung der neuen Ihr-Smartphone-App aus dem aktuellen Windows Oktober-Update, mit der Microsoft den Weg der verbesserten Zusammenarbeit zwischen Smartphone und Rechner breiter ausschlagen will.

Es ist allerdings nicht bekannt, ob Microsoft die Spiegelungsmöglichkeit für alle Apps verfügbar machen möchte oder ob sie auf bestimmte Anwendungen beschränkt bleiben soll. Auch ein Zeitpunkt für die Veröffentlichung der Funktion – selbst für Windows Insider – ist noch nicht klar. (rpg)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER