WLAN-Standards heissen bald Wi-Fi 4, 5 und 6

WLAN-Standards heissen bald Wi-Fi 4, 5 und 6

(Quelle: Wi-Fi Alliance)
4. Oktober 2018 - Die Wi-Fi Alliance benennt die WLAN-Standards um. Die neuen Bezeichnungen sollen einfacher werden: Bald heisst dann der für manche Menschen kryptisch tönende Standard nicht mehr IEEE 802.11ac, sondern Wi-Fi 5. Und 802.11ax wird entsprechend Wi-Fi 6 genannt.
Die Wi-Fi Alliance vereinfacht die Bezeichnungen für WLAN-Standards. Demnach sollen die zwar altbekannten, aber umständlich wirkenden Buchstaben-Codes künftig durch einfache Ziffern ersetzt werden. Die Organisation, die für die Definition von Wi-Fi-Standards zuständig ist, hat jetzt fortlaufende Nummern in der Namensgebung angekündigt.

Damit führt das Gremium nun Wi-Fi 6 ein, um 802.11ax zu beschreiben. Die ac- und n-Standards heissen dann Wi-Fi 5 beziehungsweise 4. Laut Mitteilung erwarten die Verantwortlichen eine breite Akzeptanz der vereinfachten Bezeichnungen.

Jede Wi-Fi-Generation kommt mit neuen Funktionen wie grösseren Geschwindigkeiten oder erhöhtem Datendurchsatz. Mit der neuen Terminologie sollen Nutzer künftig leichter einordnen können, was sie bei dem jeweiligen Standard erwartet und wie ihre Hard- und Software diesen jeweils unterstützt. Auch Gerätehersteller und Provider sollen damit ihre Produkte einfacher benennen können. (rpg)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER