AWS mit neuen EC2-Instanzen für SAP HANA

AWS mit neuen EC2-Instanzen für SAP HANA

(Quelle: AWS)
30. September 2018 - Amazon hat neue AWS-EC2-Instanzen mit gewaltiger Arbeitsspeicherausstattung von bis 24 TB angekündigt. Die neuen Instanzen sind primär auf den Betrieb von In-Memory-Datenbanken wie SAP HANA ausgelegt.
Cloud-Anbieter Amazon hat neue EC2-Instanzen angekündigt, die mit gewaltigen Speichervolumen für die Nutzung von grossen In-Memory-Datenbanken wie SAP HANA zugeschnitten sind. Aktuell sind die Instanzen mit RAM-Kapazitäten von 6 TB, 9 TB und 12 TB erhältlich und im kommenden Jahr sollen weitere mit 18 und 24 TB dazukommen. Laut Amazon handelt es sich dabei um die grössten Speicherinstanzen, die aktuell in der Cloud bereitgestellt werden.

Die neuen EC2-Instanzen sollen sich nahtlos mit bestehenden Amazon Web Services wie Storage, Networking, IoT oder Analytics integrieren lassen. Kunden sollen damit in der Lage sein, ihre In-Memory-Datenbanken in der selben Amazon Virtual Private Cloud zu betreiben wie die übrigen Unternehmensapplikationen, wodurch sie von tieferen Latenzzeiten, einem einfacheren Betrieb sowie einer vorhersehbaren Performance profitieren, so Amazon. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER